Schlagwort-Archive: Zitronengras

Cappuccino vom Zitronengras und Curry

als Apero für ca. 10-12 Shot-Gläschen oder
als kleine Vorspeise für 4-6 Personen

5 Zitronengras in einem Blitzhacker fein hacken
1 Lauchstange waschen, kleinschneiden
2 EL Butter, 1 TL Currypulver (mild) und 1 TL Curry
in einen Topf geben und alles darin kurz andünsten
mit einem Schuss Noilly Prat ablöschen
1 Glas Weisswein dazugeben und kurz aufkochen
500 ml Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 3 Minuten auf kleiner Flamme kochen
250 ml Kokosmilch und 200 ml Halbrahm beigeben
weitere 12 Minuten kochen und dann alles pürieren

1 Apfel (Granny Smith) entkernen
2,5 Ananas– Scheiben
1 Banane kleinschneiden
1 TL grüner Currypaste
zur Suppe geben, kurz mitkochen und alles pürieren
durch ein Sieb streichen
mit ein wenig Limettensaft und Salz abschmecken
Suppe nochmals kurz aufkochen
ein wenig Milch im Milchschäumer zubereiten
in Shot-Gläschen, Tassen oder Suppenschalen servieren
mit essbaren getrockneten Blüten dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Thai-Chicken Risotto

FullSizeRender 10
4-6 Personen

400 g Poulebrust in kleine Stücke schneiden
mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne knusprig anbraten, beiseite stellen
30 g Butter & wenig Olivenöl in einen Topf geben
2 Frühlingszwiebel, 4 Zitronengras-Stängel und 2 Knoblauchzehen fein hacken
1 daumengrosses Stück Ingwer reiben
1 TL Kurkuma, 2 TL Curry Madras, 2 TL Sambal Olek anbraten
320 g Risottoreis dazugeben und glasig braten
mit ca. 2 dl Weisswein ablöschen und 80 g Gojibeeren beigeben
nach und nach ca. 8 dl Geflügelbouillon dazugeben und einkochen lassen
gegen Ende der Kochzeit 150 g frischen Spinat beigeben, zusammenfallen lassen
zum Schluss noch das Pouletfleisch untermischen
mit dem Saft 1/2 Limette und 2 EL Soja abschmecken
Koriander waschen, trockenschütteln, fein hacken
auf Teller servieren, mit Kokosmilch und Koriander dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Blumenkohl-Zitronengras-Suppe

Blumenkohl-Zitronengrassuppe

als Apero für ca. 10-12 Shot-Gläschen oder
als kleine Vorspeise für 4-6 Personen

1 Zwiebel kleinschneiden
6 Zitronengrasstängel in dünne Scheiben schneiden
1 Stück Ingwer (ca. 3 cm) schälen, reiben
3 Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden
1 Blumenkohl kleinschneiden

2 EL Butter in einen Topf geben
Zwiebel und Zitronengras kurz andünsten
Kartoffelwürfen und den Blumenkohl beigeben und kurz mitbraten
mit 100 ml Weisswein ablöschen
600 ml Gemüse- oder Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 20 Minuten kochen
250 ml Halbrahm beigeben und pürieren
durch ein Sieb streichen
nochmals kurz aufkochen
30 g Butter kalt gewürfelt, in die Suppe geben und nochmals mixen
mit ein wenig Limettensaft, Salz, Pfeffer und einem Schuss Noilly Prat abschmecken
in Shot-Gläschen oder Suppenschalen servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

Zitronengras-Curry-Suppe mit Jakobsmuscheln

Zitronengras vertreibt negative Stimmung und macht optimistisch
ZitronengrascurrySuppe
Vorspeise für 4 Personen

1 Zwiebel kleinschneiden
300 g Zitronengras in dünne Scheiben schneiden

2 EL Butter in einen Topf geben
Zwiebel kurz andünsten
1 EL Curry Madras und 1 EL Kurkuma untermischen
dann das Zitronengras beigeben und kurz mitbraten
mit 100 ml Weisswein ablöschen
300 ml Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 20 Minuten kochen

250 ml Halbrahm beigeben und pürieren
durch ein feines Sieb streichen
mit Salz und Pfeffer würzen
evlt. mit ein wenig Limettensaft, Zucker abschmecken
nochmals kurz aufkochen
50 g Butter kalt gewürfelt
in die Suppe geben und nochmals mixen

4 frische Jakobsmuscheln quer halbieren
mit Salz und Pfeffer würzen
etwas Limettenschale darüberreiben
in der Pfanne mit 1 EL Olivenöl von jeder Seite 1-2 Minuten anbraten

Jakobsmuscheln in vorgewärmte tiefe Teller setzen
mit der Suppe aufgiessen
mit Randensprossen oder Kresse bestreuen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Asia Rinds Tartar

2 Portionen

1 kleines Stück Ingwer und 2 Zitronengrasstangen fein reiben 
1 Schalotte (oder Frühlingszwiebel) fein hacken
1-2 TL Thai Sweet Chili Sauce
1 EL Ketschup
2 EL Reisessig
2 EL Fischsauce
3 EL Sesamöl in eine Plastik-Schüssel geben und vermischen
1 EL gehackten Thai-Basilikum Blätter (oder Minze, Koriander)

320 g gut gereiftes Rindfleisch (Huft oder Filet)
mit einem scharfen Messer sehr fein schneiden
(oder durch den Fleischwolf drehen)
alles zusammen gut vermischen
kalt stellen und am besten sofort servieren

Tipp
mit Sesam und Chiliöl dekorieren
als Beilage passen Crevetten-Chips (Kroepoeks)
für einen Apero, die Masse in die Chips legen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...