Schlagwort-Archive: Tomaten

Bretonische Fischsuppe


für 2 Personen

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und 1 Rüebli schälen und klein schneiden
1 Fenchel und 1 Tomate waschen und kleinschneiden
150 g Fischstücke (z.Bsp. Dorade, Kabeljau) kleinschneiden
2 EL Butter (oder Olivenöl) in einen Topf geben, Zwiebel und Knoblauch kurz andünsten
Rüebli, Fenchel und Tomate beigeben und alles kurz weiter dünsten
Fischstücke und 1 Briefchen Safran beigeben, kurz weiterbraten
mit 50 ml Weisswein ablöschen
500 ml Fischfond und 40 ml Pernod dazu giessen, ca. 12 Minuten kochen
Suppe pürieren, durch ein feines Sieb passieren
100 ml Halbrahm und 1 EL gehackten Estragon beigeben, nochmals kurz aufkochen
mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
Fischfilet, Riesencrevette, Jakobsmuschel (total ca. 180 g) in mundgerecht schneiden
in die heisse Suppe legen und darin gar ziehen
mit Estragon oder Dill und Baguette servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Cappuccino von sonnengetrockneten Tomaten mit Gin-Schaum

Vorspeise für 4-6 Personen

3 Strauchtomaten, 120 g getrocknete Tomaten und 280 g Pelati Tomaten kleinschneiden
Olivenöl in einen Topf geben,1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen kleinschneiden und kurz anbraten
3 EL Tomatenmark und 1 EL Zucker beigeben und kurz mitrösten
alle Tomaten beigeben und alles mit 1 Glas Rotwein ablöschen
500 ml Gemüse- oder Hühner Bouillon dazugiessen
5 Lorbeerblätter und 3 Stiele Thymian zugeben, ca. 15 Minuten kochen
Lorbeerblätter entfernen, Suppe fein pürieren, durch ein Sieb streichen
mit 1 EL Limettensaft, Salz, Pfeffer abschmecken
200 ml Vollrahm steif schlagen und 5 EL Gin unterheben
Suppe in vorgewärmte Teller, Tassen oder Gläschen anrichten
Gin-Schaum auf die Suppe geben und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rote-Beete-Gin-Sashimi und Rote-Beete-Gazpacho

Rote-Beete-Gin-Sashimi
2 gekochte Randen entsaften, in eine Schüssel geben
mit 1 dl Gin, 2 EL Rohzucker und Salz und Pfeffer mischen
100 g Lachs und 100 g Thunfisch (Sashimi-Qualität)
in die Marinade legen und für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen
Fisch rausnehmen und in feine Tranchen schneiden

Rote-Beete-Gazpacho
2 gekochte Randen3 Tomaten und 1 rote Paprika kleinschneiden
1 Nostrano-Gurke schälen und kleinschneiden
1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen feinschneiden
im kochenden Wasser kurz blanchieren und ins kalte Wasser legen
dann abtropfen und zum restlichen Gemüse geben
Basilikum- und Estragonblätter beifügen
alles gut mit Salz und Pfeffer und weissem Balsamico würzen
alles im Mixer pürieren und Flüssigkeit durch ein Sieb streichen
mit 1 TL Zitronensaft, Balsamico, Tabasco Salz und Pfeffer abschmecken
ebenfalls für für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen

zum Rote-Beete-Gin-Sashimi passt gut Wasabi-Mayonnaise:
4 EL Mayonnaise mit 1 TL Wasabipaste gut vermischen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kohlrabi-Lasagne

4-6 Portionen

1 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen kleinschneiden
einen grosse Pfanne nehmen, 2 EL Olivenöl erhitzen
400 g Rinderhackfleisch beigeben und krümelig anbraten
mit Salz und Pfeffer kräftig würzen
Zwiebeln, Knoblauch, 1 EL Tomatenmark beigeben und kurz mitbraten
mit 180 ml Rotwein und 100 ml Rindsbouillon ablöschen und umrühren
mit Oregano und Muskatnuss würzen
400 ml Passata mit 200 g Kräuterfrischkäse vermischen und zur Sauce geben
30 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen, zwischendurch umrühren
3 Kohlrabi schälen und in 2 mm Scheiben hobeln
Kohlrabischeiben im Salzwasser 4 Min kochen, in ein Sieb giessen und gut abtropfen
Backofen auf 180° vorheizen
Auflaufform mit Olivenöl bestreichen
Kohlrabischeiben als erste Schicht auf den Boden auslegen
zweite Schicht die Rindhackfleischmasse
dritte Schicht die Kohlrabischeiben
vierte Schicht die Rindhackfleischmasse
fünfte Schicht die Kohlrabischeiben
sechste Schicht die Rindhackfleischmasse
ein wenig Creme Fraiche über die Hackfleischmasse verteilen
mit geriebenem Gruyère bestreuen
mit restlichen Kohlrabischeiben und Pinienkernen dekorieren
Kohlrabi-Lasagne ca. 30 Minuten lang backen
herausnehmen und kurz ruhen lassen, dann aufschneiden und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Lomo Saltado

Lomo Saltado ist der Klassiker unter den peruanischen Gerichten. Es handelt sich um würziges Rindsgeschnetzeltes mit gebratenen Tomaten und Zwiebeln.

2 Portionen

1 grosse rote Zwiebeln in feine Scheiben hobeln, 1 Knoblauchzehe kleinhacken
2 Tomaten in feine Scheiben schneiden (Innenleben der Tomaten entfernen)
200 g Rindfleisch (Filet oder Huft) in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen
1 EL Aji Amarillo Paste, 2 EL Sojasauce und 2 EL Rotweinessig vermischen

4 – 6 grosse Kartoffeln schälen, in schmale Stücke schneiden, mit Olivenöl beträufeln
mit Salz und Pfeffer würzen, auf einem Ofen-Blech verteilen
ca. 35 Minuten bei 200 ° knusprig backen, zwischendurch mal wenden

Pfanne mit Olivenöl erhitzen
Fleisch so heiss wie möglich und ganz kurz anbraten, beiseite stellen
Zwiebel und Knoblauch in der selben Pfanne glasig anbraten
Tomaten beigeben und kurz mitbraten, Gewürzmischung hinzufügen und vermischen
zum Schluss das Fleisch und die Pommes untermischen und alles gut durchschwänken
evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken
mit Koriander-Blätter dekorieren

Wer mag, kann auch noch Erbsen beifügen…und als Beilage Reis servieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Panna Cotta aus sonnengetrockneten Tomaten

6 Mini-Gläschen
2 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen
250 ml Halbrahm und 12 getrocknete kleingeschnittene Tomaten pürieren
mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf erwärmen
Masse durch ein Sieb streichen
nochmals kurz erwärmen und die abgetropfte Gelatine untermischen
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
Zum Apéro, Salat oder diversen kleinen Vorspeisen reichen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Exotischer schwarzer Reissalat

Dieser gesunde Reissalat eignet sich hervorragend als Beilage zu Gegrilltem aller Art und überzeugt sowohl geschmacklich als auch optisch. Je nach Saison und Gemüseauswahl kann das Rezept ganz einfach abgewandelt werden. Das asiatischen Dressing aus Orangen- Limettensaft und Sambal Oelek gibt dem Salat auch noch einen exotischen Touch.

8-10 Portionen als Vorspeise 

250 g schwarzen Reis nach Packungsanweisung kochen und aus
abtropfen und auskühlen lassen
1/2 Orange und 1 Limette auspressen, mit
2 EL Honig, 2 TL Sambal Olek, 3 EL Sojaauce, 3 EL Walnussöl vermischen
200 g Zuckerschotten kurz in Salzwasser blanchieren
mit kaltem Wasser abschrecken und klein schneiden
200 g Cherrytomaten halbieren (grössere evtl. Tomaten entkernen)
1 Mango schälen, das Fruchtfleisch klein würfeln
2 Frühlingszwiebel klein hacken
alles in eine Schüssel geben und mit dem Reis mischen
100 g Erdnüsse in einer Pfanne anrösten, klein hacken
Koriander waschen, abzupfen, klein hacken
Salat mit dem Dressing vermengen
Erdnüsse unterheben und mit Koriander bestreuen

Tipp
Anstelle von Mango kann man auch Nektarinen nehmen
Anstelle von Koriander kann man auch Thai-Basilikum nehmen
Anstelle von Erdnüsse kann man auch Cashew nehmen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Auberginensalat mit Tomaten

4 Portionen

Backofen auf 200° vorheizen
2 Auberginen in kleine Würfel schneiden
in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer gut würzen
3-4 EL Olivenöl beifügen und gut mischen
Backblech mit Backpapier auslegen und Auberginen darauf verteilen
ca. 15-18 Minuten backen, zwischendurch kontrollieren
inzwischen 300 g Cherrytomaten oder andere Tomaten, entkernen, in kleine Stücke schneiden
2 Frühlingszwiebeln fein würfeln
5 EL Aceto Balsamico
3 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 EL Wasser in einer Schüssel vermischen
Auberginen aus dem Ofen rausnehmen
und mit den Cherrytomaten, Frühlingszwiebeln und dem Dressing vermengen
mit frisch gehacktem Basilikum garnieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Mini Auberginen Pizzas

Sommer-Fingerfood
ca. 30 Stück

1 Zwiebel, 1 Knoblauch fein hacken, 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
Zwiebel, Knoblauch und 2 EL Tomatenmark anbraten
1 Dose Tomaten (200 ml) beifügen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen
15 Minuten einkochen lassen, Backofen auf 180 Grad vorheizen
2-3 Auberginen waschen, in 1 cm breite Scheiben schneiden
mit Olivenöl bestreichen und ca. 20 Minuten backen
herausnehmen, mit Sauce, Tomaten und Mozzarella belegen
weiter 10 Minuten backen, mit frischem Basilikum dekorieren und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Scharfer Thunfisch Burger

Thunaburger2 Portionen

1/2 rote Zwiebel, 1 Tomate, 2 Essiggurken in Scheiben schneiden
3 EL Mayonnaise mit 1 EL Ketschup und 1 TL Sambal Oelek mischen
1 Lauch in Ringe schneiden
1 Rosa Thunfisch aus der Dose (200 g) in einem Sieb gut auspressen
mit dem Lauch und 1 gepressten Knoblauchzehe vermischen
2 Eier, 2 EL gemahlen Mandeln, 2 EL Reismehl, 1 EL Paniermehl, 1 EL Fischsauce
und gehackte Petersilie beifügen, alles gut vermengen
mit Salz & Pfeffer würzen
2 gleich grosse Burger formen und von beiden Seiten langsam in einer Pfanne anbraten
2 Burger Buns toasten und mit der Sauce bestreichen
Tomaten- und Gurkenscheiben und die Zwiebelringe darauf anrichten
Burger darauf platzieren, obere Brötchenhälfte darauf setzen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...