Schlagwort-Archive: Sesam

Gegrillter weisser Spargel mit Tahini-Zitronen-Sauce


Vorspeise für 4 Personen

Backofen auf 200° vorheizen, 1 Backpapier aufs Backblech legen
1 kg weissen Spargel schälen, holzige Enden abschneiden
die Stangen auf das vorbereitete Backblech legen
von allen Seiten Olivenöl, Salz und Pfeffer darüber verteilen, ca. 25 Minuten im Ofen rösten
in einer kleinen Schüssel 2 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, 2 EL Tahini, 1 EL Wasser vermischen
1 Knoblauchzehe dazureiben und mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken
den gerösteten Spargel auf einer Platte anrichten, Tahini-Zitronen-Sauce darüber verteilen
frischgehackte Petersilie darübergeben
wer mag, kann noch geröstete Pinienkerne oder Sesam darüberstreuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Avocado Hummus

4 – 6 Personen zum Apéro

1 Dose Kichererbsen à 200 g abspülen und gut abtropfen lassen
1 Avocado mit den Kicherebsen in einen Rührbecher geben
1 Zehe Knoblauch dazupressen und mit 1-2 EL Tahini pürieren
1 EL Wasser und Saft einer halben Limette dazugeben
mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken
Hummus in Schälchen füllen, mit Sesamöl beträufeln
mit Sesam oder Zatar bestreuen und wer mag mit Petersilie dekorieren
dazu Crackers, Fladenbrot, Gemüsesticks reichen oder als leckeren Brotaufstrich geniessen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Randen Hummus mit Zatar


4 – 6 Personen zum Apéro

1 Dose Kichererbsen à 200 g abspülen und gut abtropfen lassen
80 g Randen gekocht mit den Kicherebsen in einen Rührbecher geben
1 Zehe Knoblauch dazupressen und mit 1 EL Tahini, 2 EL Sesamöl oder Olivenöl pürieren
1 EL Wasser oder mehr dazugeben, bis der Hummus glatt und geschmeidig ist
mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
Hummus in Schälchen füllen, mit Sesamöl beträufeln, mit Zatar bestreuen und Petersilie dekorieren

dazu Crackers, Fladenbrot, Gemüsesticks reichen oder als leckeren Brotaufstrich geniessen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Hummus mit karamellisierten Rüebli


4 – 6 Personen zum Apéro

4 Rüebli schälen, klein schneiden
in einer Pfanne mit 6 EL Sesamöl anbraten, Salz und 1 EL Rosmarin hinzugeben
ca. 20 Minuten braten, bis die Rüebli sehr weich sind
1 EL Sojasauce und + 1 EL Ahornsirup beigeben und einkochen lassen
1 Dose Kichererbsen à 200 g abspülen und gut abtropfen lassen
Rüebli und Kicherebsen in einen Rührbecher geben
1 Zehe Knoblauch dazupressen und mit 1 EL Tahini, 2 EL Sesamöl oder Olivenöl pürieren
4 EL Wasser oder mehr dazugeben, bis der Hummus glatt und geschmeidig ist
mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
Hummus in Schälchen füllen, mit Olivenöl beträufeln
dazu Crackers, Fladenbrot oder Gemüsesticks reichen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rotkohlsalat mit Rüebli, Orange und Sesamdressing

1/2 Rotkohl in feine Streifen schneiden (hobeln)
2 Rüebli schälen und auch in feine Streifen schneiden
2 Frühlingszwiebeln in Streifen oder Ringe schneiden
in eine Schüssel geben, mit Salz alles gut durchmischen
in einer anderen Schüssel verrühren:
2 EL Tahini, 4 EL Weisswein oder Wasser, 3 EL Essig, 2 EL Olivenöl, 1 TL Honig
1 Chili waschen, entkernen und fein hacken
1 Knoblauchzehe und 2 cm Ingwer ganz fein dazu reiben
falls die Masse zu fest ist, etwas Wasser untermischen
mit 2 EL Zitronensaft und Salz abschmecken
Rotkohl, Rüebli und Zwiebel mit dem Dressing gut mischen
mindestens 30 Minuten in dieser Mischung marinieren, 4-5 EL Sesam anrösten
2 Orangen schälen und Fruchtfleisch filetieren
vor dem Servieren Orangenfilets zum Salat geben, mit Sesam und Peterli bestreuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kräuter-Käse-Chips

Perfekte Resteverwertung von Käse
Perfekte Garnitur zu Salat oder Suppe
Perfektes Naschzeug

1 Backpapier auf ein Backblech legen
10 Scheiben Gruyère in mundgerechte Stücke schneiden und auf Backpapier legen
mit diversen Kräutern (Oregano, Thymian)
gemahlenem Kümmel, Paprika, Muskat und Sesam bestreuen
bei 200 Grad etwa 6-7 Minuten backen
fertigen Chips dann auf einem Gitter und Küchenpapier auskühlen lassen
die Chips halten sich im Kühlschrank in einer Frischhaltedose mindestens eine Woche

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Weisse-Bohnen-Dip

Dieser Dip ist super vielfältig und im Nu zubereitet. Passt perfekt zu knackigen Gemüsesticks oder Nachos, aufs Brot, Fladenbrot oder als aromatische Beilage zu gebratenem Fisch oder Fleisch…
1 Dose Cannellinibohnen à 250 g abspülen und gut abtropfen lassen
1 Zehe Knoblauch dazupressen, mit 1 EL Tahini2 EL Sesamöl oder Olivenöl pürieren
falls die Masse zu fest ist, etwas Wasser untermischen
mit 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde lang durchziehen lassen
Dip in Schälchen füllen, mit 1 Prise Paprikapulver, Sesam, Koriander oder Peterli dekorieren
dazu Tortillas Chips oder Gemüsesticks reichen
Luftdicht verschlossen hält der Bohnendip mindestens 5 Tage im Kühlschrank

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Grüner Quinoa-Salat mit Sesamdressing

GruenerQuinoaSalat
4 – 6 Portionen

180 g weissen Quinoa nach Packungsanweisung kochen und etwas abkühlen lassen
1 Lauch waschen und in feine Ringe schneiden
1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin andünsten

einen Topf Wasser zum Kochen bringen
200 g Broccoli in kleine Röschen teilen und ca. 4 Minuten bissfest kochen
herausnehmen und im Eiswasser abschrecken
1 Tasse Erbsen in das noch kochende Wasser geben 2 Minuten lang blanchieren
herausfischen und im Eiswasser abschrecken
200 g Spinatblätter ins kochende Wasser geben und 1 Minute lang blanchieren
herausfischen und im Eiswasser abschrecken, gut ausdrücken, kleinschneiden

Saft von 1 Zitrone auspressen
1 Knoblauchzehe dazupressen
3 EL Tahin
1 EL Oliven- oder Sesamöl
1 EL Honig
je 1 Bund Peterli und Schnittlauch gehackt
8 EL Wasser alles pürieren
mit Salz und Pfeffer abschrecken

Quinoa, das vorbereitete Gemüse und Dressing in einer Salatschüssel mischen
ca. 1 Stunde durchziehen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Japanischer Spinatsalat

japanischer Spinatsalat
2 EL Sesam kurz in einer Pfanne anrösten
300 g Spinat im Salzwasser blanchieren kalt abschrecken
im Sieb abtropfen lassen und Flüssigkeit ausdrücken
2 EL Sojasauce, 2 EL Sesamöl, 1 EL Fischsauce, 1 EL Mayonnaise verrühren
Dressing über Spinat verteilen und mit den Sesam bestreuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...