Schlagwort-Archive: Mayonnaise

Crispy Parmesan Chicken Nuggets mit Wasabi-Mayonnaise


ca. 20 Stück

1 EL Limettensaft, 60 g Mayonnaise und 1 EL Wasabipaste gut verrühren
mit Salz abschmecken, in den Kühlschrank stellen
Backofen auf 185 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier ausgelegen
350 g Pouletbrust in beliebig grosse Stücke schneiden
2 EL Butter in einer Pfanne zergehen lassen
60 g Pankomehl kurz darin anrösten, auskühlen lassen
mit 40 g geriebenem Parmesan in einem tiefen Teller mischen
Salz, Cayennepfeffer, 1/2 TL Paprikapulver, getrockneten Kräuter nach Wahl untermischen
2 EL Mehl in einen weiteren tiefen Teller geben
1 Ei mit 2 EL Milch, Salz und Pfeffer in einem dritten Teller verklopfen
Pouletstücke zuerst im Mehl wenden
dann durch das Ei ziehen und zuletzt im Pankomehl wenden
diese dann mit etwas Abstand aufs Backblech legen und für ungefähr 26 Minuten backen
nach der Hälfte der Backzeit Nuggets wenden,
dass Sie auf beiden Seiten schön goldbraun werden
mit der Wasabi-Mayonnaise servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rote-Beete-Gin-Sashimi und Rote-Beete-Gazpacho

Rote-Beete-Gin-Sashimi
2 gekochte Randen entsaften, in eine Schüssel geben
mit 1 dl Gin, 2 EL Rohzucker und Salz und Pfeffer mischen
100 g Lachs und 100 g Thunfisch (Sashimi-Qualität)
in die Marinade legen und für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen
Fisch rausnehmen und in feine Tranchen schneiden

Rote-Beete-Gazpacho
2 gekochte Randen3 Tomaten und 1 rote Paprika kleinschneiden
1 Nostrano-Gurke schälen und kleinschneiden
1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen feinschneiden
im kochenden Wasser kurz blanchieren und ins kalte Wasser legen
dann abtropfen und zum restlichen Gemüse geben
Basilikum- und Estragonblätter beifügen
alles gut mit Salz und Pfeffer und weissem Balsamico würzen
alles im Mixer pürieren und Flüssigkeit durch ein Sieb streichen
mit 1 TL Zitronensaft, Balsamico, Tabasco Salz und Pfeffer abschmecken
ebenfalls für für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen

zum Rote-Beete-Gin-Sashimi passt gut Wasabi-Mayonnaise:
4 EL Mayonnaise mit 1 TL Wasabipaste gut vermischen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Chicken-Currysalat mit Ananas

2 Portionen

8 dl Hühner-Bouillon mit 1 TL Curry aufkochen, 2 Pouletbrüstchen hineinlegen
10-12 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, ein wenig abkühlen lassen

1 TL Curry
1 TL Kurkuma
2 EL vom heissen Bouillon
2 EL Saft von einer frischen Orange
1 TL Honig
1 EL Noilly Prat
4 EL Mayonnaise
2 EL Creme Fraiche gut vermischen

2 Handvoll Cashew-Nüsse in einer Pfanne kurz anrösten, kleinhacken
4 Scheiben Ananas kleinwürfeln
Pouletbrüstchen klein schneiden
alles in eine Schüssel geben und mit der Curry-Sauce gut vermischen
1 EL Peterli und Schnittlauch fein hacken und untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Tipp
mit Kokosspähnen dekorieren
anstelle von Ananas kann man auch Bananen, Äpfel, Trauben, Mango nehmen
übriggebliebene Bouillon für eine asiatische Suppe verwenden oder in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Scharfer Thunfisch Burger

Thunaburger4 Burger

1 rote Zwiebel, 1 Tomate, 4 Essiggurken in Scheiben schneiden
4 EL Mayonnaise mit 1 EL Ketschup und 1 TL Sambal Oelek mischen
1 Rosa Thunfisch aus der Dose (300 g) in einem Sieb gut auspressen
1 Knoblauchzehe dazureiben und mit 1 Lauch in Ringe geschnitten vermischen
2 Eier, 2 EL gemahlen Mandeln, 2 EL Mehl, 1 EL Paniermehl, 1 EL Fischsauce
und gehackte Petersilie beifügen und alles gut vermengen, mit Salz & Pfeffer würzen
4 gleich grosse Burger formen und von beiden Seiten langsam in einer Pfanne anbraten
4 Burger Buns toasten und mit der Sauce bestreichen
Tomaten- und Gurkenscheiben und die Zwiebelringe darauf anrichten
Burger darauf platzieren, obere Brötchenhälfte darauf setzen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,43 out of 5)
Loading...

Pollo Tonnato

Vitello Tonnato ist ein typisches Sommergericht… ein Klassiker unter den italienischen Vorspeisen. Ob Vitello, Pollo, Tacchino oder Antipasti-Gemüse aus dem Ofen…Tonnato lebt vor allem von der grossartigen Sauce. Einfach eine wunderbare Kombination!

IMG_6466IMG_6467
für 2 Personen

1 Rüebli schälen, kleinschneiden
1 Zwiebel halbieren und mit Gewürznelken bestecken
5 Lorbeerblätter in einem Topf geben
1,5 L Bouillon und 3 dl Weisswein beigeben und aufkochen
2 Pouletbrüstli beigeben, bei kleinster Hitze ca. 20 Min ziehen lassen

150 g Thon aus der Dose, 4 Sardellenfilets1 EL Kapern4 EL Mayonnaise fein pürieren
100 g Saurer Halbrahm und 1 EL gehackte Petersilie unterheben
mit 1 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, kühl stellen

1 Zwiebel in feine Ringe schneiden
Poulet aus dem Sud nehmen, abkühlen lassen, schräg in sehr dünne Tranchen schneiden
auf Tellern anrichten, Thonsauce darauf verteilen, mit Kapern und Zwiebelringen garnieren
dazu passt frisches Brot und ein spritziger Weisswein

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kartoffelsalat

Sommerzeit ist Grillzeit. Ob am See, im Wald, im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse: Bei schönem Wetter wird grilliert. Der Klassiker für jede Grillparty ist nach wie vor Kartoffelsalat. Jeder kennt ihn, jeder mag ihn und jeder hat da so seine Vorlieben…Hier mein Lieblingsrezept, lässt sich gut vorbereiten, geht schnell, schmeckt köstlich, auch noch am nächsten Tag…

KartoffelsalatKartoffelsalat
Beilage für 6 Personen

1,2 kg Kartoffeln (fest kochende Sorte) mit Schale in kochendem Wasser ca. 20 Minuten kochen
Wasser abgiessen, Kartoffeln abkühlen lassen, Schale abziehen
in Würfel oder Scheiben schneiden, in eine grosse Schüssel geben
während des Schneidens zwischendurch mit Salz und Pfeffer würzen
vollständig abkühlen lassen

1 Salatgurke waschen und entkernen
ebenfalls in Würfel oder Scheiben schneiden
2 Zwiebel fein hobeln und hacken
6 Essiggurken klein schneiden
30 g Schnittlauch klein hacken
alles zu den Kartoffeln in die Schüssel geben und vorsichtig vermengen

2 EL Senf
3 EL Mayonnaise
3 EL Creme Fraiche
3 EL vom Gurkenwasser und
1,5 dl Gemüse- oder Hühnerbouillon vermischen
mit Salz und Pfeffer abschmecken
¾ des Dressings über die Kartoffeln-Gurken-Mischung giessen und vorsichtig vermengen
Salat ca. 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen

Falls der Salat zu trocken ist, vor dem Servieren noch einmal mit dem restlichen Dressing abschmecken, en Guete.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Crab Cakes

Crab Cakes ist ein sehr beliebtes amerikanisches Gericht, das aus Krabbenfleisch besteht. 
Jede Region des Landes und jedes Restaurant hat eine andere Version. Hier meine europäische Version.

Crab Cakes

 

400 g Krabbenfleisch80 g Paniermehl2 Eier verquirlt2 EL Mayonnaise
1 EL Senf (mittelscharf), 1-2 EL glatte Petersilie (gehackt), 1 TL Thymian (gehackt)
1 TL Paprika1 TL Worcestersauce1 Msp. CayennepfefferSalz und Pfeffer
in einer Schüssel miteinander gut verrühren
4 Frühlingszwiebel in Ringe scheiden, unter die Masse mischen
für 30 min in Kühlschrank stellen
ca. 22 runde Küchlein von ca. 5 cm Durchmesser formen
Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen
Crab Cakes von jeder Seite etwa 3 bis 4 Minuten goldbraun braten
auf Küchenpapier abtropfen lassen, in Mini-Muffins Papierformen setzten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Japanischer Spinatsalat

japanischer Spinatsalat
2 EL Sesam kurz in einer Pfanne anrösten
300 g Spinat im Salzwasser blanchieren kalt abschrecken
im Sieb abtropfen lassen und Flüssigkeit ausdrücken
2 EL Sojasauce, 2 EL Sesamöl, 1 EL Fischsauce, 1 EL Mayonnaise verrühren
Dressing über Spinat verteilen und mit den Sesam bestreuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...