Schlagwort-Archive: Koriander

Thai-Chicken Risotto

FullSizeRender 10
4-6 Personen

400 g Poulebrust in kleine Stücke schneiden
mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne knusprig anbraten, beiseite stellen
30 g Butter & wenig Olivenöl in einen Topf geben
2 Frühlingszwiebel, 4 Zitronengras-Stängel und 2 Knoblauchzehen fein hacken
1 daumengrosses Stück Ingwer reiben
1 TL Kurkuma, 2 TL Curry Madras, 2 TL Sambal Olek anbraten
320 g Risottoreis dazugeben und glasig braten
mit ca. 2 dl Weisswein ablöschen und 80 g Gojibeeren beigeben
nach und nach ca. 8 dl Geflügelbouillon dazugeben und einkochen lassen
gegen Ende der Kochzeit 150 g frischen Spinat beigeben, zusammenfallen lassen
zum Schluss noch das Pouletfleisch untermischen
mit dem Saft 1/2 Limette und 2 EL Soja abschmecken
Koriander waschen, trockenschütteln, fein hacken
auf Teller servieren, mit Kokosmilch und Koriander dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Tom Kha Gai Suppe mit Crevetten und Kürbis

FullSizeRender
für 4-6 Personen

2 Stangen Zitronengras halbieren und mit einem Messer faserig klopfen
30 g Ingwer schälen und kleinhacken
1 rote Chili, lägst in feine Streifen schneiden
150 g Kürbis in kleine Würfel schneiden
150 g Champignons waschen, grössere halbieren

500 ml Hühner Bouillon mit 500 ml Kokosmilch und 3 EL Tom Kha Gai Paste aufkochen
Zitronengras, Ingwer, Chili und 2 Kaffirlimeblätter in die Suppe geben, kurz aufkochen
Kürbis, Champignons und 100 g Erbsen beigeben
400 g Crevetten dazugeben und kurz mitkochen
mit 3 EL Fischsauce würzen
mit 1-2 EL Limettensaft und wenig Zucker abschmecken
mit abgezupften, kleingehackten Korianderblättchen bestreuen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Randen-Kokossuppe mit Koriander und Kokos-Chips

RandenKokossuppemitKoriander
Vorspeise für 4 Personen

1 Zwiebel
1 daumengrosses Stück Ingwer
kleinschneiden

2 grosse Randen klein würfeln (roh oder gekocht ca. 450 g)

1-2 EL Kokosöl (oder Butter) in einen Topf geben
Zwiebel und Ingwer beigeben und ca. 3 Minuten anbraten

Randen beigeben und kurz mitbraten
mit 1 Glas Weisswein ablöschen
500 ml Gemüse- oder Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 10 Minuten kochen
(falls rohe Randen verwendet werden, dann 30 Minuten kochen)

1/2 Bund Koriander kleinschneiden

3 EL Kokos-Chips und 1 TL Zucker
in wenig Butter kurz anrösten

Suppe fein pürieren
durch ein Sieb streichen
500 ml Kokosmilch zur Flüssigkeit geben
1-2 EL der restlichen Randenmasse und
Hälfte des Korianders beigeben
nochmals kurz pürieren und aufkochen
mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken
Suppe in vorgewärmte Teller anrichten
mit den gerösteten Kokos-Chips und Koriander garnieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ceviche – so etwas wie peruanisches Sushi

ceviche1Ceviche ist ein peruanisches Fisch Gericht, bei dem der rohe Fisch in Limettensaft gart. Durch den Limettensaft denaturiert das Fischeiweiss, ähnlich wie beim Kochen, sämtliche Nährstoffe bleiben schonend erhalten. Diese leichte, sommerliche Mahlzeit gilt in Peru als Aphrodisiakum und gibt dem Körper Energie. Kann ich nur bestätigen, ein absoluter Eiweiss- und Vitamin-Kick! 🙂
Die Zubereitung kann variieren…das Rezept ist jedoch relativ einfach, für 2 Personen:

1 absolut frisches Seeteufelfilet à 200-250 g kleinschneiden
1 Tomate enthäuten und in kleine Stücke schneiden
1 Bund Koriander abwaschen, die Blätter abzupfen und grob schneiden
1 rote Zwiebel in feine Scheiben hobeln und schneiden
1 rote Chilischote sehr fein schneiden (evtl. Kerne entfernen)
alles in eine Schüssel geben
3 Limetten ausdrücken und
alles mit dem Saft und
1 Prise Meersalz gut durchmischen
im Kühlschrank ca 1-2 Stunden ziehen lassen
Der Fisch ist fertig, wenn er wie gekocht aussieht

In Peru wird Ceviche mit Süsskartoffeln, geröstetem Mais oder Yuca serviert.
Ein gutes, frisches Stück Brot, eine Baguette oder Ciabatta passt natürlich auch.
Zum Apero oder als Vorspeise serviere ich selbstgebackene Tortilla-Chips 🙂ceviche2

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Für den Feierabend – Erbsen Koriander Suppe

Erbsen + Kokos x Koriander = eine einfach und schnell zubereitete Suppe…

ErbsenKoriandersuppe

Erbsen Koriander Suppe

1 Zwiebel, schälen, würfeln und mit
1 EL Butter in einem Topf andünsten

500 g Tiefkühl-Erbsen und
1 EL geriebener Ingwer beigeben
mit 2 dl Weisswein ablöschen
3 dl Bouillon und 2,5 dl Kokosmilch hinzufügen
ca. 15 Minuten köcheln

Suppe mit 3 EL gehackten Korianderblätter fein pürieren
mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und abschmecken
Suppe kurz aufwärmen
mit Korianderblätter anrichten und servieren

Tipp
Für eine besonders feine Konsistenz: die Suppe durch ein Sieb passieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...