Schlagwort-Archive: Käse

Seafood-Risotto

Dieses Essen macht den Sommer noch schöner…ein einfaches, bissfestes und cremiges Risotto mit Meeresfrüchten. Glück ist wie ein Tag am Meer…
2 Personen

300 g TK Meeresfrüchtemischung auftauen oder kurz ins kochende Wasser legen
ca. 2 dl Gemüsebouillon und 2 dl Fischfond aufkochen
1 Schalotte und 1 Knoblauchzehen schälen, fein hacken
zusammen mit 1 EL Olivenöl und 1 EL Butter in einer Pfanne andämpfen
120 g Risottoreis beigeben, umrühren und mit 1 dl Weisswein ablöschen
nach und nach Bouillon und Fischfond dazugeben, unter ständigem Rühren einkochen lassen
1/4 TL getrocknete Chiliflocken, Saft von 1/2 Zitrone beigeben
50 g geriebenem Parmesan untermischen
vom Feuer nehmen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken
Meeresfrüchte in einem Sieb abtropfen, unter das Risotto mischen
frisch-gehackte Petersilie darüber streuen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Birnen-Raclette-Mini-Muffins mit Thymian


ca. 20 Stück

1 kleine rote Zwiebel schälen, fein hacken
mit 1 EL Butter in einer Pfanne goldbraun andämpfen, beiseitestellen
50 g Butter in einer Pfanne schmelzen, kurz abkühlen lassen
eine 24er Mini-Muffins-Form ausbuttern, Backofen auf 180 Grad vorheizen
1/2 Birne schälen und klein würfeln, 80 g Raclettekäse klein würfeln
80 g Mehl, 1/2 TL Backpulper, 1/2 TL Salz, 1 EL gehackte Thymianblättchen,
Muskatnuss und Pfeffer vermischen
1 Ei, 100 g Creme Fraiche und die abgekühlte Butter in einer Schüssel verquirlen
die Mehlmischung unterrühren, Zwiebel, Birnen und den Käse unterheben
je einen Teelöffel der Masse schnell in die Mulden füllen
in der Mitte 15-18 Minuten backen, rausnehmen und 3 Minuten stehen lassen
dann Muffins herauslösen und abkühlen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Gratinierter Seeteufel und Jakobsmuscheln in Estragonsauce


für 6 Personen

1/2 Lauch in feine Ringe schneiden
1 Rüebli mit Sparschäler in feine Streifen schneiden, Streifen hacken
300 g Seeteufel (oder Kabeljaufilet) in kleine Stücke schneiden
6 Jakobsmuscheln je nach Grösse halbieren, dritteln
2 EL Butter in einen Topf geben und, 2 EL Mehl dazugeben, kurz umrühren
nach und nach 300 ml Milch und 100 ml Weisswein beigeben
50 g geriebenen Parmesan unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken
Lauch und Rüebli  untermischen, Backofen auf 200° vorheizen
grössere Jakobsmuschelschalen oder kleine Gratinförmchen nehmen
Fischstücke hineinsetzen, Sauce darübergeben
Estragon und geriebenen Gruyere darüber verteilen
ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun ist
heiss servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Parmesan Panna Cotta mit Basilikum Pesto

Zum Apéro, Salat oder diversen kleinen Vorspeisen reichen; Rezept reicht für 6 Mini-Gläschen:

2 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen, 250 ml Halbrahm aufkochen
80 g geriebenen Parmesan und 1/2 geriebene Knoblauchzehe dazugeben
langsam weiterkochen und mit Salz, Pfeffer würzen
die abgetropfte Gelatine untermischen, Flüssigkeit durchsieben
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
1/2 Bund Basilikum kleinschneiden, 1 Knoblauchzehe dazureiben
30 g Pinienkerne, 40 ml Olivenöl und ein wenig Zitronenzeste beigeben
alles pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken
vor dem Servieren auf die Panna Cotta verteilen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Kräuter-Käse-Chips

Perfekte Resteverwertung von Käse
Perfekte Garnitur zu Salat oder Suppe
Perfektes Naschzeug

1 Backpapier auf ein Backblech legen
10 Scheiben Gruyère in mundgerechte Stücke schneiden und auf Backpapier legen
mit diversen Kräutern (Oregano, Thymian)
gemahlenem Kümmel, Paprika, Muskat und Sesam bestreuen
bei 200 Grad etwa 6-7 Minuten backen
fertigen Chips dann auf einem Gitter und Küchenpapier auskühlen lassen
die Chips halten sich im Kühlschrank in einer Frischhaltedose mindestens eine Woche

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kürbis-Rosmarin-Risotto mit Burrata

4 Personen
400 g Kürbis (Butternut, Muskat) schälen, entkernen und klein würfeln
2 Knoblauchzehen schälen, halbieren
in einem Topf mit ca. 200 ml Wasser halb zugedeckt ca. 15 Minuten kochen
in einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen, alles fein pürieren
ca. 8 dl Gemüse- oder Hühnerbouillon aufkochen

1 Schalotte und 1 EL Rosmarinnadeln fein hacken
zusammen mit 1 EL Butter in einer Pfanne andämpfen
300 g Risottoreis beigeben und mit 2 dl Weisswein ablöschen
nach und nach Bouillon und Kürbispüree dazugeben
unter ständigem Rühren einkochen lassen
80 g geriebenem Parmesan untermischen
vom Feuer nehmen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken
250 g Burrata-Käse in 4 Stücke schneiden, vor dem Servieren auf das Risotto legen
mit Kürbiskernöl beträufeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Wurst-Käse-Salat

2 Personen

in einer Salatschüssel vermischen:
4 EL Olivenöl3 EL Essig1 EL Dijon-Senf1 TL Honig8 EL Gurkenwasser
2 Cervelats schälen, in feine Scheiben schneiden
180 g Berg- oder Alpkäse schneiden
3 Essiggurken läng halbieren, in Scheibchen schneiden
1 rote Zwiebel fein hacken, mit Salz und Pfeffer abschmecken
alles mit dem Dressing vermischen und 30 Minuten durchziehen lassen
1 EL Peterli und Schnittlauch fein hacken und unterheben
Salat auf Teller anrichten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Mini Spinat-Frittata Muffins

Diese Frittata Muffins sind total unkompliziert, schmecken herzhaft lecker und passen fast immer:
Zum Frühstück, Brunch, Picknick….als Beilage zum einfachen Salat, als Apero-Häppchen oder als ein leichtes Abendessen. Zudem können sie gut im Voraus zubereitet werden.

ergibt ca. 16 Stück

Backofen auf 180 °C vorheizen, die Mulden einer Mini-Muffinform mit Öl auspinseln
100 g Spinat waschen, abtropfen lassen und hacken
2 EL Olivenöl und 1 geriebene Knoblauchzehe in einer bei mittlerer Hitze kurz anbraten
Spinat beigeben, wenden, bis er zusammengefallen ist, mit Salz und Pfeffer würzen
2 Eier, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut verquirlen
100 g geriebenen Gruyère untermischen
Mischung in die gefetteten Mulden der Muffinform verteilen (nicht zu voll füllen)
im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Min. backen, bis die Eiermasse gestockt ist
Mini-Frittatas ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen
warm essen oder kühl stellen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...

Grüne-Power-Frittata

Zwiebel schälen und fein hacken, 1/2 Zucchini waschen und in feine Scheiben hobeln
Grünkohl waschen, trocknen, in mundgerechte Stücke schneiden
Zitronen-Thymian, Oregano waschen, Blätter abzupfen und fein hacken
1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel anschwitzen
Grünkohl beigeben und kurz mitbraten
Backofen auf 180° vorheizen
4 Eier, 1/4 Tasse Milch, 1 Tasse geriebenen Gruyère, Muskat, Salz, Pfeffer und
die gehackten Kräuter in einer Schüssel verquirlen, Zwiebel-Grünkohl untermischen
Auflaufform (28 cm Ø) mit Olivenöl bestreichen, mit Hälfte der Zucchini-Scheiben belegen
Eier-Masse in die Auflaufform geben, mit den restlichen Zucchinischeiben dekorieren
Reibkäse darauf verteilen und im Backofen ca. 18-20 Minuten backen
auf Tellern anrichten und servieren, dazu passt ein knackiger, grüner Salat
…oder in kleine Stücke schneiden und zum Apéro servieren!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Lauch-Gorgonzola-Suppe

für 4-6 Personen

2 Lauchstangen putzen, waschen, das Weisse in dünne Ringe schneiden
das Grüne in feine Streifen schneiden und beiseite legen
2-3 Kartoffeln schälen und würfeln
2 Knoblauchzehen schälen, klein schneiden
2-3 EL Öl/Butter in einem Topf erhitzen
die weissen Lauchringe, Knoblauch und Kartoffeln darin andünsten
mit 100 ml Weisswein ablöschen
700 ml Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen
250 ml Halbrahm und 200 g Gorgonzola in die Suppe einrühren
alles langsam schmelzen lassen und gut pürieren
mit 1 TL ZitronensaftMuskat, Salz und Pfeffer abschmecken
nochmals kurz aufkochen und das Grüne von Lauch untermischen
in tiefe Teller oder Schalen servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...