Schlagwort-Archive: Ingwer

Rüebli-Mais-Bällchen mit Ingwer und Spicy Melonen Salat

Ideal zum Apéro, Zwischengang oder als erfrischende Sommer-Vorspeise

4-8 Portionen als Vorspeise 

Rüebli-Mais-Bällchen mit Ingwer und Thaibasilikum
100 g Cornflakes fein zerbröseln, 100 g Maiskörner (frisch oder Dosenmais) kleinschneiden
1 TL Ingwer feinreiben, 1 EL Thaibasilikum kleinhacken
170 g Rüebli fein raffeln und in eine Schüssel geben
mit 2 Eiern, 2 Eigelb, 2 EL Maismehl, ½ TL rote Currypaste, ½ TL Kurkuma
mit dem Ingwer, den Maiskörner und den Cornflakes vermischen, Thaibasilikum untermischen
mit Salz und Pfeffer würzen, alles gut verkneten, mit feuchten Händen Bällchen formen
Bällchen im Olivenöl in einer Pfanne von allen Seiten anbraten
auf Küchenpapier abtropfen lassen, die Bällchen können warm oder kalt gegessen werden
dazu einen Dip oder Salat servieren oder 

Spicy Melonen Salat
2 Handvoll Erdnüsse in einer Pfanne anrösten, kleinhacken
1 EL Minzblätter und 1 EL Koriander-(oder Thaibasilikum) Blättchen hacken
1 Limette auspressen, 1 EL Honig1 EL Thai Sweet Chili Sauce2 EL Fischsauce
in eine Schüssel geben und alles gut vermischen
1 Charentais Melone entkernen, in kleine Würfel schneiden
Vinaigrette über die Melonen giessen, im Kühlschrank marinieren lassen
auf kleine Partylöffel oder in kleine Gläschen füllen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Thai-Chicken Risotto

FullSizeRender 10
4-6 Personen

400 g Poulebrust in kleine Stücke schneiden
mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne knusprig anbraten, beiseite stellen
30 g Butter & wenig Olivenöl in einen Topf geben
2 Frühlingszwiebel, 4 Zitronengras-Stängel und 2 Knoblauchzehen fein hacken
1 daumengrosses Stück Ingwer reiben
1 TL Kurkuma, 2 TL Curry Madras, 2 TL Sambal Olek anbraten
320 g Risottoreis dazugeben und glasig braten
mit ca. 2 dl Weisswein ablöschen und 80 g Gojibeeren beigeben
nach und nach ca. 8 dl Geflügelbouillon dazugeben und einkochen lassen
gegen Ende der Kochzeit 150 g frischen Spinat beigeben, zusammenfallen lassen
zum Schluss noch das Pouletfleisch untermischen
mit dem Saft 1/2 Limette und 2 EL Soja abschmecken
Koriander waschen, trockenschütteln, fein hacken
auf Teller servieren, mit Kokosmilch und Koriander dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Tom Kha Gai Suppe mit Crevetten und Kürbis

FullSizeRender
für 4-6 Personen

2 Stangen Zitronengras halbieren und mit einem Messer faserig klopfen
30 g Ingwer schälen und kleinhacken
1 rote Chili, lägst in feine Streifen schneiden
150 g Kürbis in kleine Würfel schneiden
150 g Champignons waschen, grössere halbieren

500 ml Hühner Bouillon mit 500 ml Kokosmilch und 3 EL Tom Kha Gai Paste aufkochen
Zitronengras, Ingwer, Chili und 2 Kaffirlimeblätter in die Suppe geben, kurz aufkochen
Kürbis, Champignons und 100 g Erbsen beigeben
400 g Crevetten dazugeben und kurz mitkochen
mit 3 EL Fischsauce würzen
mit 1-2 EL Limettensaft und wenig Zucker abschmecken
mit abgezupften, kleingehackten Korianderblättchen bestreuen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Detox Wasser

Wasser zu trinken ist wichtig für Gesundheit und Schönheit.
Hängt aber das Wasser manchmal zum Hals heraus…
sollte es man mit einer leckeren Alternative versuchen.

FullSizeRender

Zitrone eignet sich gut um schädliche Giftstoffe auszuspühlen
Gurke wirkt entzündungshemmend, entwässert und wirkt harntreibend
Ingwer ist ein natürliches Schmerzmittel, es wärmt von innen und fördert die Darmfunktion
Minze regt die Verdauung und die Gallenproduktion an
Wasser verbrennt negative Kalorien und steigert den Energieverbrauch des Körpers

1 Zitrone auspressen
1 halbe Gurke in dünne Scheiben schneiden
1 EL frisch geriebenem Ingwer und
2 Liter Wasser in einen Krug geben
über Nacht in den Kühlschrank stellen
trinken, trinken, trinken

oder alles pürieren, durchsieben und einen Teil des Sirups mit Wasser vermengenFullSizeRender

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rüeblisalat mit Asia Dressing

Karotte, Möhre, Rüebli – das knackige Allroundtalent !!
Rüebli essen wir das ganze Jahr, gedünstet, geschmort, gekocht, glasiert, überbacken, eingelegt, entsaftet, püriert oder auch geraffelt:IMG_4187

Rüeblisalat mit Asia Dressing
Beilage für 6 Personen

2 EL Sesamsamen in einer Pfanne anrösten, abkühlen lassen

2 EL Limettensaft
4 EL Orangensaft
1,5 EL Honig
3 EL Sojasauce
1,5 EL Reisessig
5 EL Sesamöl
2 EL Sweet Chilisauce
1 Stück Ingwer reiben
1 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden
in einen Dressing-Shaker für Salatsaucen geben und alles gut durchschütteln
15 Min ziehen lassen

1 kg Rüebli schälen, fein raffeln und mit dem Dressing vermischen
30 Min im Kühlschrank ziehen lassen

Tipp
wer mag, kann auch frischen Koriander statt Schnittlauch nehmen
das Dressing passt auch gut zu allen Blattsalaten, zu Sojabohnen oder zu einem Glasnudelsalat

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

Grillsaison – heute mit Auberginen

Sonne, Blauer Himmel, Grüne Wiesen, Schmetterlinge, Kuhglockenläuten, Vogelgezwitscher, Hitze, Schattenplätzchen, Flip Flops, Bikini, Weisswein, Wasser, Wassermelone, Grillgeruch… Grill mit Familie und Freunden… All das und noch viel mehr gehört für mich zum Sommer. Auch Auberginen. Und weil grad Saison ist, passen sie perfekt zum Apero oder als Beilage zu einem Sommergrill.

Foto

Ein einfaches Rezept, dass man gut im voraus zubereiten kann:
Auberginen mit Soja-Ingwer-Glasur

Ingwer
feinreiben
Knoblauch
pressen
Sojasauce
Reisweinessig
Erdnussöl
(oder Sesamöl, Olivenöl)
Honig
nach Gefühl vermischen
(nach Lust und Bedarf evtl. frischen feingehackten Koriander oder Sesamsamen beifügen)

2 mittelgrosse Auberginen in 7cm dicke Scheiben schneiden
mit der Marinade besteichen
Grillpfanne oder Grillbackblech mit ein wenig Öl bepinseln
Auberginenscheiben mit der bestrichenen Seite drauflegen
bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten
währendessen die andere Seite mit der Marinade bestreichen
wenden und weiter 3 Minuten grillen
die Auberginen nehmen eine braune Kruste an
rausnehmen und mit der restlichen Marinade bestreichen

Auch wenn das mit-dem-Wetter heute leider in die Hose ging, wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spass… die Auberginen und der Grillabend waren super. Danke an all meine Lieben!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Empanadas – Poulet mit Ingwer im Blätterteig

Im Moment dreht sich die ganze Welt nur um eins: Fussball! Eine super Gelegenheit, um sich mal wieder mit guten Freunden zu treffen und ganz entspannt zu feiern. Kleine Häppchen gehören natürlich unbedingt dazu und landen garantiert auch ohne Abseitsfalle im Mund.

Empanadas (Fleischkrapfen), kleine gefüllte Teigtaschen, aussen knusprig, innen lecker gefüllt, schnell und einfach zubereitet! Eine südamerikanische Spezialität. Empanadas werden mit der Hand gegessen, passen super zu Bier und Wein. Hier meine asiatischen Poulet Empanadas:

Empanadas

½ Zwiebel und 1 Chili fein hacken (evtl. je nach Schärfe entkernen)
1 EL Ingwer fein reiben
2 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen
Zwiebel, Chili, Ingwer beifügen und kurz anbraten
ca. 300 g Pouletfleisch gehackt beigeben und weiterbraten
mit 1 EL Sojasauce und 1 EL Fischsauce ablöschen
evtl. mir ein wenig Sweet & Sour Sauce abschmecken
abkühlen lassen
2 EL Koriander hacken und untermischen
Backofen auf 180° vorwärmen
1 Blätterteig rechteckig in kleine Quadrate oder Kreise scheiden (Durchmesser 8 cm)
Fleischmischung darauf verteilen und zu Päckli falten
mit Eigelb bestreichen
ca. 20 Minuten in der Mitte des Backofens backen
dazu passt ein knackiger, grüner Salat

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ingwer-Cantuccini mit Pistazien

Cantuccini

80 g kandierter Ingwer sehr fein hacken, zusammen mit
60 g weiche Butter, 150 g Zucker2 Eier280 g Mehl1 TL Backpulver1 TL Vanillepaste
angeriebene Schale von 1/2 Orange1 Prise Salz80 g Pistazien100 g ungeschälten Mandeln
zu einem glatten Teig kneten
Teig in Folie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank stellen
Teig in 4 gleich grosse Portionen teilen
jedes Stück auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einer etwa 30 cm langen Rolle formen
Backofen auf 180° vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen
Teigrollen mit Abstand aufs Backpapier legen 15 Min backen
herausnehmen, in 1-2 cm breite Stücke schräg schneiden
mit der Schnittfläche nach oben nochmals aufs Blech legen und weitere 10 Minutan backen
in luftdichte Dosen aufbewahren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kürbis Kokos Suppe mit Ingwer

IMG_77704-6 Personen

ca. 500 g Kürbis in kleine Würfel schneiden
1 grosse Zwiebel hacken
in einem grossen Topf mit wenig Olivenöl die Zwiebel anbraten
1-2 TL Currypulver und wenig Chilipulver beigeben
1 daumengrosses Stück Ingwer dazureiben
Kürbiswürfel beigeben
mit 300 ml Bouillon ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen
beiseite stellen und ein bisschen abkühlen lassen
1 Hand voll frischen Korianderblättchen hacken, dazugeben
mit 500 ml Kokosmilch pürieren
mit 1 EL Limettensaft, 2 EL RohrzuckerSalz und Pfeffer abschmecken
Suppe nochmals kurz aufkochen
evl. noch mit einen guten Schuss Cognac oder Whisky verfeinern
auf dem Teller mit Korianderblättli (oder Kürbiskernen) dekorieren

Tip: am nächsten Tag schmeckt die Suppe noch besser (schärfer)
Falls die Suppe zu dick wird, einfach noch ein wenig Flüssigkeit beigeben
Und wer keinen Koriander mag, kann auch Thai Basilikum nehmen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...