Schlagwort-Archive: Chicken

Phad Thai

Klassiker aus Thailand…2 Portionen

100 g Reisnudeln, 3 mm breit, 30 Min. in warmes Wasser (50°C) einlegen
2 Eier leicht in einer Schüssel verquirlen
in einer Pfanne mit 1 EL ÖL zu einem groben Rührei verrühren, beiseite stellen
4 EL geröstete ungesalzene Erdnüsse zerkleinern
kurz in einer Pfanne anrösten, beiseite stellen
2 Frühlingszwiebel und 1 Knoblauchzehe kleinschneiden
ein wenig von dem Grün der Zwiebel beiseite stellen
in einer grossen Pfanne 3 EL Pflanzenöl erhitzen
Knoblauch und Schalotten leicht anbraten
150 Pouletfleisch kleinschneiden, dazugeben und alles gut durchbraten
abgetropften Nudeln hinzufügen und gut umrühren
damit sie nicht zusammenkleben evtl. 1-2 EL Wasser dazugiessen, umrühren
4-5 EL Pad Thai Sauce hinzufügen und weiter rühren
80 g der Sojasprossen unterrühren
beiseite gelegte Eier untermischen
Pad Thai auf Tellern anrichten
mit den Erdnüssen, Limettespalten, Sprossen und dem Frühlingszwiebelgrün servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Chicken-Currysalat mit Ananas

2 Portionen

8 dl Hühner-Bouillon mit 1 TL Curry aufkochen, 2 Pouletbrüstchen hineinlegen
10-12 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, ein wenig abkühlen lassen

1 TL Curry
1 TL Kurkuma
2 EL vom heissen Bouillon
2 EL Saft von einer frischen Orange
1 TL Honig
1 EL Noilly Prat
4 EL Mayonnaise
2 EL Creme Fraiche gut vermischen

2 Handvoll Cashew-Nüsse in einer Pfanne kurz anrösten, kleinhacken
4 Scheiben Ananas kleinwürfeln
Pouletbrüstchen klein schneiden
alles in eine Schüssel geben und mit der Curry-Sauce gut vermischen
1 EL Peterli und Schnittlauch fein hacken und untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Tipp
mit Kokosspähnen dekorieren
anstelle von Ananas kann man auch Bananen, Äpfel, Trauben, Mango nehmen
übriggebliebene Bouillon für eine asiatische Suppe verwenden oder in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Grünes Chicken-Frikassee an Estragonsauce

Frikasse ist ist ein Schmorgericht aus hellem Fleisch in weisser Sauce und ist sehr arbeitsintensiv und aufwendig bei der Zubereitung, ich habe das Rezept verkürzt, vereinfacht und beschleunigt…
700 ml Geflügel-Bouillon aufkochen
Hitze reduzieren, 2 grosse Pouletbrüstchen ca. 15 Minuten ziehen lassen
rausnehmen, abkühlen lassen, grob klein schneiden oder zerzupfen
Geflügel-Bouillon beiseite stellen

300 g grünen Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, in mundgerechte Stücke schneiden
Spargeln im kochendem Wasser mit je 1 TL Salz und Zucker 2 Minuten blanchieren
rausnehmen und eiskalt abschrecken
danach 200 g Zuckerschoten in das noch kochendem Salzwasser geben
2 Minuten blanchieren, rausnehmen und eiskalt abschrecken
100 g tiefgefrorene Erbsen für 1 Minute im Wasser blanchieren
rausnehmen und eiskalt abschrecken
150 g Champignons putzen, in Scheiben schneiden, beiseite legen

2 EL Butter in einem Topf schmelzen, 2 EL Mehl unterrühren
aufschäumen lassen, mit 1 Glas Weisswein ablöschen
ca. 500 ml vom übrig gebliebenem Bouillon dazugiessen, kurz aufkochen
100 g Crème Fraiche untermischen
mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und 1-2 TL Zitronensaft würzen
4 Stiele Estragon abzupfen, hacken und begeben
Spargeln, Zuckerschoten, Erbsen, Champignons und das Fleisch zugeben
ca. 5 Minuten sanft kochen lassen
sofort servieren…dazu passt Basmatireis

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Chicken-Paillard vom Grill

Wer beim Grillieren etwas Abwechslung sucht, sollte unbedingt diese, ein bisschen exotische Grill-Marinade ausprobieren. Damit die Marinade dem Fleisch ihr ganzes pikant-würziges Aroma geben kann, wird das Fleisch mindestens 2 Stunden im voraus mariniert. Das Marinieren ist wichtig, da das Fleisch dadurch zart und saftig wird. Exzellent eignet sich diese Marinade für Geflügel, Fisch oder auch Gemüse.

Chicken-Paillard vom Grill
ThaiPoulet
4 Portionen

Marinade – alle Zutaten gut vermischen:
abgeriebene Schale von 1 Limette, 3 EL Limetten-Saft
1 EL Ingwer, gerieben
2 Knoblauchzehen dazupressen
3-4 EL Sesamöl
4 EL Sojasauce
2 EL Fischsauce
1 EL Sherry
1 EL Honig
1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 TL Kurkuma, gemahlen
1 Bund Koriandergrün, gehackt
1 Prise Cayennepfeffer (oder entkernte, gehackte Chilischote)
1 Prise Salz & Pfeffer

4 Pouletbrüstchen einschneiden lassen (auf der Längsseite)
flach auseinander ziehen, klopfen, in der Marinade von jeder Seite darin wenden
abdecken und in den Kühlschrank stellen, 20 Minuten vor dem Grillieren rausnehmen
von jeder Seite bei mittlerer Hitze grillieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Thai-Chicken Risotto

FullSizeRender 10
4-6 Personen

400 g Poulebrust in kleine Stücke schneiden
mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne knusprig anbraten, beiseite stellen
30 g Butter & wenig Olivenöl in einen Topf geben
2 Frühlingszwiebel, 4 Zitronengras-Stängel und 2 Knoblauchzehen fein hacken
1 daumengrosses Stück Ingwer reiben
1 TL Kurkuma, 2 TL Curry Madras, 2 TL Sambal Olek anbraten
320 g Risottoreis dazugeben und glasig braten
mit ca. 2 dl Weisswein ablöschen und 80 g Gojibeeren beigeben
nach und nach ca. 8 dl Geflügelbouillon dazugeben und einkochen lassen
gegen Ende der Kochzeit 150 g frischen Spinat beigeben, zusammenfallen lassen
zum Schluss noch das Pouletfleisch untermischen
mit dem Saft 1/2 Limette und 2 EL Soja abschmecken
Koriander waschen, trockenschütteln, fein hacken
auf Teller servieren, mit Kokosmilch und Koriander dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Südseefeeling | Polynesisches Chicken

FullSizeRender 32-4 Personen

50 g Rohrzucker, 250 ml Orangensaft, 75 ml Ananassaft, 2 EL Sojasauce, 1 1/2 EL Maizena
in einem Topf mischen und aufkochen

400 g Pouletbrust in kleine Würfel/Streifen schneiden
mit Salz und Pfeffer würzen und in ein wenig Mehl wenden
Poulet im heissem Öl ca. 5 Minuten goldbraun anbraten
1 Zitrone, Zitronenzeste direkt in die Pfanne reiben
(zweimal braten, damit es knuspriger wird)

1 Banane in Scheiben und 5 Scheiben Ananas zu Würfel schneiden
Ananaswürfel und Bananenscheiben zur Sauce geben
Fleisch beigeben und nur noch heiss werden lassen
auf Tellern anrichten, mit Basmatireis servieren

eat. beach. sleep. repeat.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Coq au Riesling

IMG_99036 Portionen

ca. 1,5 kg Poulet (6 Pouletschenkel und 4 Pouletbrust)
Haut vom Pouletschenkel entfernen, Pouletbrust in grössere Stücke schneiden
mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden
Olivenöl in Brattopf heiss werden lassen
Fleisch portionsweise kräftig anbraten, herausnehmen, beiseite stellen

150 g Champignons in Scheiben schneiden, 100 g Speck klein schneiden
Speck in einer Pfanne kurz abraten, Champignons beifügen, ebenfalls kurz mitbraten

2 Zwiebeln und 4 Knoblizehen hacken, 2 Rüebli schälen und in kleine Würfel schneiden
alles zusammen im gleichen Topf anbraten
mit 600 ml Riesling (trocken) und 300 ml Hühnerbouillon ablöschen
6 Lorbeerblätter, 2 EL Thymian und das Fleisch dazugeben
zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 40 Minuten schmoren lassen
Fleisch herausnehmen, 180 ml Halbrahm untermischen
2 TL Maizena in ein wenig Weisswein verrühren, unterrühren, aufkochen
50 g Silberzwiebel, Fleisch, Speck und Champignons wieder beigeben
mit einem Schuss Cognac, Salz und Pfeffer abschmecken
auf Teller anrichten, mit Spätzli, Nudeln oder frischer Baguette servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Marokkanisches Chicken mit Gemüse

IMG_76492 Portionen

2 EL Ras el Hanout mit 3 EL Olivenöl vermischen
1 Zwiebel fein schneiden
2 Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden
2 Rüebli schälen und in Stücke schneiden
2 festkochende Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden
1 Fenchel in Scheiben schneiden
2 Pouletbrust in grobe Würfel schneiden
mit Salz, Pfeffer und wenig Mehl würzen
in einem Bräter (oder Schmortopf) kräftig anbraten
mit der Ras el Hanout Mischung mischen
Gemüse, 1 handvoll geschälte Mandeln und Cashews,
6 Stück Dörrobst (Feigen, Pflaumen, Aprikosen oder …) beigeben
alles kurz mitbraten und mit 1 dl Sherry ablöschen
100 ml Bouillon beigeben
1 EL Tomatenpüre + 1 EL Honig beigeben
mit geschlossenem Deckel ca. 40-60 Minuten schmoren
(oder in den auf 180° vorgeheizten Ofen schieben)
regelmässig gut rühren
in tiefe Teller anrichten, mit Petersilie oder Koriander bestreuen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,57 out of 5)
Loading...

Pollo Tonnato

Vitello Tonnato ist ein typisches Sommergericht… ein Klassiker unter den italienischen Vorspeisen. Ob Vitello, Pollo, Tacchino oder Antipasti-Gemüse aus dem Ofen…Tonnato lebt vor allem von der grossartigen Sauce. Einfach eine wunderbare Kombination!

IMG_6466IMG_6467
für 2 Personen

1 Rüebli schälen, kleinschneiden
1 Zwiebel halbieren und mit Gewürznelken bestecken
5 Lorbeerblätter in einem Topf geben
1,5 L Bouillon und 3 dl Weisswein beigeben und aufkochen
2 Pouletbrüstli beigeben, bei kleinster Hitze ca. 20 Min ziehen lassen

150 g Thon aus der Dose, 4 Sardellenfilets1 EL Kapern4 EL Mayonnaise fein pürieren
100 g Saurer Halbrahm und 1 EL gehackte Petersilie unterheben
mit 1 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, kühl stellen

1 Zwiebel in feine Ringe schneiden
Poulet aus dem Sud nehmen, abkühlen lassen, schräg in sehr dünne Tranchen schneiden
auf Tellern anrichten, Thonsauce darauf verteilen, mit Kapern und Zwiebelringen garnieren
dazu passt frisches Brot und ein spritziger Weisswein

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Tomaten Poulet Cognac

Schmorgerichte sind in allen Küchen der Welt beliebt.
Gulasch, Ossobuco, Boeuf Bourguignon, Coq au Vin, Ratatouille, Tajine, Colombo…
Die Zubereitung ist unkompliziert.
Benötigt jedoch schon ein bisschen Zeit.
Dafür wird man mit zartem Fisch, Fleisch oder Gemüse,
herrlich aromatischen Saucen und einem feinen Duft in der Luft belohnt.

Geschmorte Sommer-Pouletbrust in pikanter Tomaten-Cognac-SauceIMG_5561
4-5 Portionen

800 g Tomaten waschen und reiben
4-5 Pouletbrust in Würfel schneiden, in einem Bräter (oder Schmortopf) anbraten
mit Salz und Pfeffer würzen
4 Zwiebel (2 hacken und 2 in Scheiben schneiden)
6 Knoblauchzehen (4 hacken und 2 dazupressen)
1 Peperoncino halbieren, entkernen, in allerkleinste Würfelchen schneiden
alles beigeben, kurz mitbraten und mit 1 dl Cognac ablöschen
Tomaten
300 ml Bouillon
2 EL Ketchup
5 Lorbeerblätter
3 EL gehackten Rosmarin und Thymian beigeben, aufkochen
mit geschlossenem Deckel ca. 40 Minuten schmoren (geht auch im Ofen bei 180°)
1 rote Paprika entkernen, kleinschneiden und weiter 10 Minuten kochen
1-2 TL Maizena und 125 ml Rahm verrühren und in die Sauce geben und köcheln lassen
Petersilie fein hacken
Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer und evtl noch ein bisschen Cognac abschmecken
in tiefe Teller anrichten, mit Petersilie bestreuen und servieren
dazu passt frisches, knuspriges Brot, Baguette oder Reis

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...