1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Lebkuchen-Pralinen

Anis, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Koriander, Nelken, Muskatnuss, Piment, Vanille und Zimt sind typische Lebkuchen-Gewürze und aus unserer Advents- und Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken. Sie enthalten schmackhafte ätherische Öle, Bitterstoffen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen und Vitamine und gelten seit Jahrhunderten als Booster für das Immunsystem:

Anis und Fenchel beruhigen den Magen
Ingwer, der Allrounder heizt ein und hilft gegen Übelkeit
Kardamom fördert die Konzentration
Koriander killt Keime, löst den Husten und hilft bei Mundgeruch
Nelken lindern Schmerzen, Zahnschmerzen
Muskatnuss entspannt und beruhigt
Piment ist appetitanregend und fördert den Stoffwechsel
Vanille wirkt stimmungsaufhellend
Zimt entstresst und hilft bei bei Rheuma- und Rückenbeschwerden

Lebkuchen-Pralinen
LebkuchenPralinenergibt ca. 50 Stück

300 g Datteln mit ca. 30 ml Orangensaft pürieren
in eine Schüssel geben
mit 2 EL Honig und 2 TL Lebkuchengewürz gut vermischen
100 g gemahlene Mandeln und 8 EL Amaranth gepufft untermischen
Masse mit einer Gabel gut durchmischen
kleine Bällchen formen und in gemahlenen Mandeln wälzen
in kleine Pralinenförmchen aus Papier legen
in einer verschlossenen Dose geben und in den Kühlschrank stellen
vor dem Verzehr 10 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.