Archiv der Kategorie: Tarte

Tartelettes au Citron

14 Stück

3 – 4 Bio-Zitronen heiss abwaschen und trocknen
Zeste abreiben, Saft auspressen
Zeste, 180 ml Saft, 3 Eier, 3 Eigelbe, 180 g Zucker, 130 g Butter
in einem Topf aufwärmen, mit einem Schwingbesen rühren
nicht kochen, damit die Eier nicht gerinnen, 1 ½ TL Maizena unterrühren
sobald die Masse andickt, durch ein Sieb streichen
abkühlen lassen, für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen
14 Mürbeteigkörbchen ca. 14 cm mit der Creme füllen
Ofen auf 240° Grill vorheizen, 2 Eiweisse mit einer Prise Salz steif schlagen
50 g Zucker beigeben, weiterschlagen
weiter 50 g Zucker beigeben und weiterschlagen, in einen Spritzsack füllen
kleine Spitzchen auf den Tartelettes setzen
Törtchen in der oberen Hälfte des Ofens 3 Minuten backen
bis die Eiweisse eine leichte Bräunung annehmen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...

Tarte Tatin

40 g Butter in einem Pfanne schmelzen
4-5 Äpfel (z. Bsp. Gala, Braeburn oder Jonathan) schälen, entkernen
in 3 mm Scheiben schneiden
1 rundes Backpapier auf ein rundes Backblech legen
100 g Zucker darauf verteilen, Backofen auf 220 Grad vorheizten
4-5 Min. in der unteren Hälfte karamellisieren
wenn Zucker hellbraun ist, herausnehmen
die flüssige Butter auf dem Caramel verteilen
Apfelscheiben fächerförmig dicht an dicht darauflegen
ca. 12 Min. in der Mitte des Ofens backen
herausnehmen, 1 Blätterteig rund ausgewallt Ø 32cm mit einer Gabel einstechen
über die Äpfel legen, Teigrand zwischen die Äpfel und Blechrand schieben
weitere 15 Min. backen, herausnehmen, ca. 3 Min. stehen lassen
dann sorgfältig auf eine Platte stürzen
Backpapier langsam entfernen, am besten lauwarm geniessen
dazu passt Vanilleglace oder geschlagener Rahm

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Apfel-Mandel-Tarte

Wenn’s mal schnell gehen muss oder überraschend ­Besuch vor der Tür steht…
Diese Tarte geht ruck-zuck. In nur 7 Minuten ist sie vorbereitet, den Rest erledigt der Backofen.
Am besten schmeckt die Tarte lauwarm, daher unbedingt mit Schlagrahm, Crème Fraîche oder Vanilleglace servieren…und die Gäste werden begeistert sein.
JPEG image-16E7A5842CF5-1
Apfel-Mandel-Tarte

3 Äpfel schälen, halbieren, vierteln und ich Spalten schneiden
Backofen auf 200 Grad vorheizen
Tarteform (30 cm) mit Backpapier auslegen
mit 1 Packung Blätterteig 32 cm Ø aus dem Kühlregal ausrollen
(oder Teig im Voraus selber zubereiten, wenn man Zeit hat)
Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen
70 g geschälte, gemahlene Mandeln auf den Tarte-Boden streuen
Äpfel fächerförmig darauf verteilen
2 Eier, 200 ml Halbrahm, 1/2 TL Vanillepaste und 50 g Zucker verrühren, über die Äpfel geben
2 Handvoll Mandeln (gemahlene oder Scheiben) darauf verteilen
Tarte ca. 25-30 Minuten in der Mitte backen
aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen
lauwarme Tarte mit einem Klecks Crème Fraiche oder einer Kugel Vanilleeis servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Lebkuchen-Kürbis-Tarte

IMG_7871

600 g Kürbis schälen, in Würfel schneiden
in einem Topf mit Wasser 10 Minuten köcheln lassen
durch ein Sieb abgiessen, abtropfen, abkühlen lassen, pürieren
50 g Butter schmelzen, abkühlen lassen
3 Eier, 130 g Zucker beigeben gründlich verquirlen
50 g Mehl, 1 Prise Salz, Schale von 1 Zitrone, 1 TL Zitronensaft
1,5 TL Lebkuchengewürz (Zimt, Nelken, Piment, Koriander, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss)
und die geschmolzene Butter untermischen, Backofen auf 180° vorheizen
Backblech mit Backpapier belegen
Mürbeteig 32 cm Ø darauf ausrollen, mit einer Gabel einstechen
nochmals ein Backpapier auf den Teilboden legen, mit Hülsenfrüchten belegen
ca. 10 Minuten in der unteren Hälfte des Ofens backen
herausnehmen, Hitze auf 160° reduzieren, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen
Kürbismasse auf dem Teig verteilen und die Tarte ca. 20 Minuten weiterbacken
abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben, geniessen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Peperoni Tarte Tatin mit Sardellen

IMG_7541
2 rote und 1 gelbe Peperoni
waschen & ca. 45 Minuten im Backofen bei 220°C grillieren
(nach 25 Min Peperoni kontrollieren und evtl drehen) rausnehmen
in eine Schüssel geben und mit einem Teller bedecken, abkühlen lassen
Kerngehäuse entfernen, Haut abziehen, in feine Streifen schneiden

1 Backpapier-Kreis von 30 cm Ø ausschneiden
den Boden eines Backblechs von 32 cm Ø damit belegen
2 EL Olivenöl und 1 Knoblauchzehe dazupressen und vermischen
auf dem Backpapier verstreichen
mit den Peperonistreifen und 10-12 Stück Sardellenfilets dekorativ belegen
den Rand des Backblechs mit Olivenöl bestreichen

1 Blätterteig Teig 32 cm Ø ausrollen, mit einer Gabel einstechen
2 EL schwarze Olivenpaste darauf verteilen
Teig mit der bestrichenen Seite über die Peperoni legen
in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens ca 17 Minuten backen
herausnehmen, 2 Minuten ruhen lassen, auf einen grossen Teller oder eine Platte stürzen
Backpapier sorgfältig ablösen und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Zwetschgen-Mandel-Tarte

Spätsommerliebe: Tiefblaue Haut, goldgelbes Fruchtfleisch… aromatisch, saftig, süss-säuerlich und eine wahre Vitaminbombe. Zwetschgen sind gesunde Energiespender, stecken voller Mineralstoffe, Spurenelemente und stärken das Immunsystem. Die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe senken zudem den Cholesterinspiegel, wirken entzündungshemmend und gefässschützend. Aus diesem leckeren Steinobst entstehen köstliche Desserts, Aufläufe, Kuchen oder Tartes… Diese unkomplizierte Tarte geht schnell und gelingt ziemlich sicher. Anstelle von Zwetschgen können auch Mirabellen, Pflaumen, Aprikosen, Nektarinen oder Pfirsiche verwendet werden.IMG_0246
Zwetschgen-Mandel-Tarte

700 g Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und vierteln
Backofen auf 180 Grad vorheizen
Tarteform (30 cm) mit Backpapier auslegen
mit 1 Packung Mürbeteig 32 cm Ø aus dem Kühlregal ausrollen
(oder Teig im Voraus selber zubereiten, wenn man Zeit hat)
Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen
70 g geschälte, gemahlene Mandeln auf dem Tarte-Boden verteilen
Zwetschgen darauf legen
2 Eier, 150 ml Halbrahm, 1/2 TL Vanillepaste und 50 g Zucker verrühren
über die Zwetschgen geben, 2 Handvoll Mandelblätter daraufstreuen
Tarte ca. 40 Minuten auf unterer Schiene backen
aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen

lauwarme Tarte mit einem Klecks Crème Fraiche oder einer Kugel Vanilleeis servieren
ausgekühlt Tarte mit Puderzucker bestäuben

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Aprikosen-Mandel-Tarte mit Thymian

IMG_4630

Tarteform (30 cm) mit Backpapier auslegen
mit 1 Packung Mürbeteig 32 cm Ø aus dem Kühlregal ausrollen
(oder Teig im Voraus selber zubereiten, wenn man Zeit hat)
Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen

600 g Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen, in 6 Spalten schneiden
einige Blättchen vom Thymian zupfen
Backofen auf 180 Grad vorheizen

2 Eier, 1/2 TL Vanillepaste und 30 g Zucker mit einem Handrührgerät verrühren
60 g Mandeln zufügen und weiterschlagen
Füllung auf dem Tarte-Boden verstreichen
Aprikosen darauf legen
Aprikosen mit 80 g Aprikosenkonfitüre bestreichen
1 Handvoll Mandelblätter und mit den Thymianblättchen bestreuen

Tarte ca. 40 Minuten auf unterer Schiene backen
aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen
mit Puderzucker bestäuben

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schokoladenkuchen…die etwas schlankere Version

Schokoladen Tarte

IMG_4191

16 Stück

150 g dunkle Schokolade (70% Kakaogehalt)
1,5 dl Rahm
4 Eigelb
20 g Esslöffel Mehl
60 g gemahlene Mandeln
4 Eiweiss
110 g Zucker

Eine Springform von 24 cm mit Backpapier auslegen, Rand bebuttern
Backofen auf 180 Grad vorheizen

4 Eiweiss steif schlagen
110 g Zucker einrieseln lassen, zum Eischnee weiterschlagen

150 g Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben
150 ml Rahm kurz aufkochen und über die Schokolade giessen
glatt rühren bis die Schokolade geschmolzen ist

4 Eigelbe unterrühren
2 EL Mehl und 70 g Mandeln mischen, unterrühren
¼ des Eischnees unter die Schokolademasse rühren
den restlichen Eischnee vorsichtig unteheben
Masse in die vorbereitete Form füllen
Kuchen in der Mitte 35 Min backen
herausnehmen und ruhen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...