Archiv der Kategorie: Risotto

Kürbis-Rosmarin-Risotto mit Burrata

4 Personen
400 g Kürbis (Butternut, Muskat) schälen, entkernen und klein würfeln
2 Knoblauchzehen schälen, halbieren
in einem Topf mit ca. 200 ml Wasser halb zugedeckt ca. 15 Minuten kochen
in einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen, alles fein pürieren
ca. 8 dl Gemüse- oder Hühnerbouillon aufkochen

1 Schalotte und 1 EL Rosmarinnadeln fein hacken
zusammen mit 1 EL Butter in einer Pfanne andämpfen
300 g Risottoreis beigeben und mit 2 dl Weisswein ablöschen
nach und nach Bouillon und Kürbispüree dazugeben
unter ständigem Rühren einkochen lassen
80 g geriebenem Parmesan untermischen
vom Feuer nehmen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken
250 g Burrata-Käse in 4 Stücke schneiden, vor dem Servieren auf das Risotto legen
mit Kürbiskernöl beträufeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Blumenkohl-Estragon-Risotto ohne Reis

2 Portionen

ca. 500 g Blumenkohl in kleine Röschen schneiden
in der Küchenmaschine zerhacken, so dass es ähnlich wie Reis aussieht
(keine Küchenmaschine? –> Blumenkohl mit einer Reibe zerkleinern)
1 Zwiebel und 1 Knoblauch fein hacken, in einem Topf mit 2 EL Olivenöl anschwitzen
geraspelten Blumenkohl dazu und weitere 2 Minuten anbraten
mit 1 Glas Weisswein ablöschen
300 ml Geflügelbouillon und 1 EL gehackten Estragon dazugeben
ca. 10-13 Minuten kochen (bis die Flüssigkeit komplett aufgesogen ist)
den Saft einer 1/2 Limette beifüge
Topf von der Herd nehmen, 150 g geriebenen Parmesan darunterheben
mit Pfeffer abschmecken
mit Parmesanspänen dekorieren und servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Thai-Chicken Risotto

FullSizeRender 10
4-6 Personen

400 g Poulebrust in kleine Stücke schneiden
mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne knusprig anbraten, beiseite stellen
30 g Butter & wenig Olivenöl in einen Topf geben
2 Frühlingszwiebel, 4 Zitronengras-Stängel und 2 Knoblauchzehen fein hacken
1 daumengrosses Stück Ingwer reiben
1 TL Kurkuma, 2 TL Curry Madras, 2 TL Sambal Olek anbraten
320 g Risottoreis dazugeben und glasig braten
mit ca. 2 dl Weisswein ablöschen und 80 g Gojibeeren beigeben
nach und nach ca. 8 dl Geflügelbouillon dazugeben und einkochen lassen
gegen Ende der Kochzeit 150 g frischen Spinat beigeben, zusammenfallen lassen
zum Schluss noch das Pouletfleisch untermischen
mit dem Saft 1/2 Limette und 2 EL Soja abschmecken
Koriander waschen, trockenschütteln, fein hacken
auf Teller servieren, mit Kokosmilch und Koriander dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Soulfood für den Sonntagabend | Trüffel-Brie Risotto

Trüffel-Brie Risotto

Trüeffelbrierisotto

4 Personen

1 EL Butter in einer Pfanne mit
1 Schalotte fein gehackt und
1 Knoblauchzehe gepresst andämpfen
300 g Risottoreis beigeben und mit
2 dl Weisswein ablöschen
nach und nach 8-10 dl Gemüse- oder Geflügelbouillon dazugiessen
und unter ständigem Rühren einkochen lassen
kurz vor dem Ende der Garzeit 120 g Trüffel-Brie hinzufügen und
mit 80 g geriebenem Parmesan alles mischen
vom Feuer nehmen und
mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rezeptklassiker – Risotto

Risotto ist ein Rezeptklassiker und wird als Hauptmahlzeit oder auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch serviert. Es ist ein sehr vielfältiges Gericht, welches in vielen Variationen zubereiten wird. Dabei werden vor allem Gemüse, Pilze, allerlei Kräuter und Gewürze verwendet.

Grundrezept
Hauptgericht für 2 Personen / Vorspeise für 4 Personen

200g Risottoreis (Arborio/Vialone/Carnaroli)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 EL Butter
400ml Bouillon (Fleisch/Fisch/Gemüse)
150ml Weisswein
2 EL Parmesankäse (frisch gerieben)
Salz / frisch gemahlener Pfeffer

Bouillon zum Kochen bringen
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken
Olivenöl mit Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen
sobald die Zwiebeln glasig angebraten sind, Risottoreis hinzufügen
nach kurzem anbraten mit dem Weisswein ablöschen
14-16min ständig rühren und
Fond nach und nach dazugeben
kurz bevor der Reis gar ist den Parmesan unterrühren
mit Salz und Pfeffer abschmecken

Risotto ist und bleibt mein Lieblingsessen.
Die Phantasie kennt keine Grenzen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Randen-Salbei-Risotto mit Ziegenkäse

für 4 Personen

IMG_4852

6dl Gemüse- oder Hühnerbouillon aufkochen
Salbeiblätter fein geschnitten in einer Pfanne kurz anbraten
in 30 g Butter & wenig Olivenöl
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt und 1 Knoblauchzehen andünsten
300 g Risottoreis dazugeben und glasig werden und
mit ca. 3dl Rotwein ablöschen
nach und nach Bouillon und 2dl Randensaft beigeben und einkochen lassen
gegen Ende der Kochzeit 1 gekochte Rande klein gewürfelt dazugeben und
mit 100g geriebenem Parmesan und den Salbeiblättern vermischen.
mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken
auf Teller servieren und mit 100 g Ziegenfrischkäse (oder Taleggio/Gorgonzola) klein gewürfelt und Randenchips dekorieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Champagner Risotto mit grünem Spargel

für 4 Personen

ChampagnerRisotto

500g grüne Spargeln
holzigen Enden abschneiden
in schmale Streifen schneiden
Spargelspitzen beiseite legen
2EL Butter in einer Pfanne mit
1 Schalotte fein gehackt und
1 Knoblauchzehe gepresst andämpfen
300 g Risottoreis beigeben und mit
2dl Champagner ablöschen
nach 10min die Spargel-Streifen hinzufügen, nach und nach
8dl Gemüsebouillon dazugiessen und
unter ständigem Rühren einkochen lassen
in den letzten 5 Minuten die Spargelspitzen hinzufügen
6 EL Parmesan darunter mischen und
mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Eine kulinarische Liebesgeschichte – Risotto d’amore

Risotto d'amore

Mamma Vialone begegnet dem Künstler und Grafiker B. und schon bald verbindet sie eine tiefe Freundschaft, Zuneigung und Liebe. Immer wenn Meister B. nach Bern kommt, kocht Mamma Vialone ein feines Risotto. Als Dank erhält sie von ihm nicht etwa eine Blumenstrauss, sondern ein eigenes für sie angefertigtes Bild. Diese Geschichten hat die Autorin zu ihrer silbernen Hochzeit aufgeschrieben, inklusive 48 Rezepte für feine Risottogerichte und ein paar Informationen rund um den Reis, dessen Zubereitung und die Gewürze. Ein kleines, wunderschönes und humorvolles Werk für alle Risottofans! …und ein sehr schönes Weihnachtsgeschenk von jemandem der mich mal geliebt hat…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...