Archiv der Kategorie: Restaurant

Restaurant Beaufort, Brunnen

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Unterwegs in Luzern…

Luzern

Der Blick auf das Luzerner Seebecken und in die Alpen ist fantastisch… Dinner im Restaurant Scala, Luzern – 15 Gault-Millau-Punkte, ausgezeichnete Küche!

Jakobsmuscheln
Konfierte Jakobsmuscheln mit Pinienkerncreme, Artischocken und rotem Nüsslisalat

TortilioniEntenlebertortelloni mit Grapefruitschaum und Hummergelée

RisottoAmericanello-Traubenrisotto mit Oregano und gebratenem Entenleberschnitzel

Filet1Muotathaler Kalbsfilet mit Jabugo Schinken und Balsamico, dazu Sellerie, Eiszäpfli, Mini-Randen und Topinambur

HirschRehmedaillon auf Weisskabis mit Mandarinen, dazu Haselnuss-Schupfnudeln und Kaffee-Marroni

…alles begleitet mit einer Flasche Sul Bric 2009 Franco M. Martinetti (Barbera, Cabernet)

Bar…gemütliches Ausklingen zu jaazigen Klängen an der Louis Bar.

Der morgen danach…

Kürbis1
Irgendwohin auf dem Land…
Kürbis2

Kürbismarkt in Farnern

sardinen …Zwischenverpflegung mit Jahrgangs-Sardinen! 🙂

käseStadtbummeln…sehen, riechen, schmecken…

Duft…an der frischen Luft mit… honigsüssem Duft!

Pony
Noch kurz mal die Jagdsaison eröffnen… Rehrücken aus hiesiger Jagd, mit herbstlichen Beilagen

lebkuchen

Und zum Schluss noch Sonntagsdessert in den Bergen: Lebkuchen mit Schlagrahm

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...

Italienische Küche in Zürich

Unglaublich aber wahr, der Tag fängt wieder mit Schneefall an. Da ich am arbeiten bin, stört es mich nicht zu hause zu bleiben. Ich freue mich auf den Abend mit meiner Feng Shui Beraterin. Passend zum Wetter wäre wohl ein Fondue. Wir entscheiden uns aber für einen Gastgeber mit südländischen Flair und lassen unsere Seele im Restaurant Aroma in Zürich baumeln.

Der Fresssack (so wie sie sich auch nennt) wählt zur Vorspeise die mit Frischkäse und Rosmarinhonig gefüllten Ravioli mit frischen Kräutern. Sie schmecken hervorragend, leicht und der Rosmarin ist sehr gut herauszuschmecken. Wir lieben Rosmarin. Ich wähle natürlich die Panzerotti, gratinierte Crêpes gefüllt mit Ricotta und Spinat an leichter Tomatenrahmsauce. Natürlich, weil ich sie schon kenne und weil es für mich die besten in ganz Zürich sind. Oder gibt es sonst wo einen Tipp für mich? Die Panzerotti schmecken ebenso leicht und luftig.

IMG_5109  IMG_5110

Zum Hauptgang entscheiden wir uns beide für Sogliola alla Griglia, ganze Seezunge vom Grill mit Zitrone. Die Portion ist riesig, wir platzen…

IMG_5111

…doch der Fresssack gönnt sich noch was Süsses zum Abschluss, Crema Catalana

IMG_5112

Fazit:
kleines gemütliches Lokal mit Terrasse
sympathischer Gastgeber und super Service
ausgezeichnete Speisekarte und leckeres Essen
Preis-/Leistungsverhältnis stimmt
einer meiner Lieblingsitaliener, immer wieder gerne!

Tipp:
Da das Lokal sehr gut besucht ist, empfiehlt es sich zu reservieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das erste Glace des Jahres

…irgendwo auf dem Weg zum Greifensee
mit dem Velo und meinen Mädels…Greifensee

Endlich Sonne, blauer Himmel…
(seit 213 Tagen war es nicht mehr warm)

In dieser Gegend, sehr zu empfehlen:

Moni & Hanspi’s Bäsebeiz, Uster
Die Bäsebeiz verfügt über eine kleine und feine Karte:
Käse-, Fleisch- und Salat- Teller
Würste zum selber grillieren
Pizzaiolo mit seinem Pizzaofen
erfrischende Getränke und
sehr leckere, hausgemachte Glaces

Wir wählen jeweils eine Kugel Cognac-, Karamel- und Zitronen-Joghurt Glace, hängen im Liegestuhl, quatschen, träumen, riechen den Sommer, geniessen die Sonne und die Glace-Schlange wird immer länger und länger….Herrlich!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Gault Millau

Im Herzen von Zürich: Restaurant Münsterhof

Leider hab ich es 2009 nicht geschafft im Restaurant Sankt Meinrad im Zürcher Kreis 4 essen zu gehen. Der damalige Küchenchef Tobias Buholzer, die Neuentdeckung des Jahres, erkochte sich 15 Gault Millau Punkte und einen Michelin Stern. Das Restaurant war nonstop ausgebucht…bis im 2010 das Ende kam. Sabrina und Tobias Buholzer zogen ins Münsterhöfli. Um so grösser meine Freude heute Abend, der Tisch ist seit März reserviert, endlich darf die Kochkunst der Buholzers testen.

Meine Begleitung, ein passionierter Motocrossfahrer verträgt keine Tomaten, wird bei der Bestellung aufmerksam entgegengenommen. Wir entscheiden uns für das Häppchenmenu und anstelle des Tröpfenmenus (Weinbegleitung) wählen wir eine Flasche Perwolff 2009 aus dem Burgenland. Es folgen raffinierten Amuse-Bouches, kleinen Delikatessen mit Überraschungseffekt zwischen den Hauptgängen. Wir stauen über die Zaubereien auf jedem Teller und fragen uns ob wir heute Weihnachten und Ostern gleichzeitig feiern. Den Dessert lassen wir weg, wählen den Käsewagen, der nur mit schweizer käse gefüllt ist. Hammer! Oli wählt die Kuh und ich natürlich die Ziege. Wir geniessen den krönenden Abschluss passend mit einem empfohlenen Glas  Dessertwein, Banyuls Reserva oder waren es doch zwei? Zum Schluss werden wir dann nochmals verwöhnt: es folgen kleine süsse Leckereien, wieder mit Überraschungseffekt, einfach unglaublich.

Fazit:
Der Abend beginnt um 19h und endet 23.30.
Super Location, super Service, super Begleitung.
Alles wunderschön angerichtet.
Es kostet uns sehr viel Geld, aber dieses einmalige kulinarisches Erlebnis ist es uns wert!
Unvergessliches Vergnügen, pure Verwohnung.
Gerne wieder einmal!

Tipp:
Für ein Tête-à-Tête, unbedingt das zweier Tischli „oben“ reservieren 😉

IMG_5018 IMG_5023IMG_5052 IMG_5025

NOIX GRAS terrine mit rhabarber, ingwer und randen-brioche

WASSERBÜFFEL tatar mit pochiertem wachtelei 62°c und frühlingsgemüse-salat

IMG_5029 IMG_5028

FREILANDEI pochiert mit bowfin-kaviar und spargel-salat

IMG_5031 IMG_5034

MERIDIO CHAMPIGNON “cremesuppe“ mit lapsang, kalbsfilet-tatar und frühlingszwiebelnIMG_5038 IMG_5039

SÜDAFRIKANISCHER SCAMPO im croûton mit sepia, krustentier-nage und erbsen

IMG_5040 IMG_5041

EGLIFILET 48°c mit bärlauch-sabayon und gnocchi von kleinem gemüseIMG_5043 IMG_5044

MILCHLAMM 58°c mit morcheln, artischocke und krokette von jungem knoblauch

IMG_5047 IMG_5050

KÄSE aus rohmilch von sabrina’s wagen

IMG_5057 IMG_5054

IMG_5061

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Zu Besuch in der Blauen Ente, Zürich Seefeld

image Kopie 9

18h… der Eidgenosse erscheint pünktlich in der Bar. Der Amazonas muss noch sein phänomenales Tages-Horoskop studieren und trifft daher mit ca. einer viertel Stunde Verspätung ein. Ein Wiedersehen, mal abends….natürlich in bester Gesellschaft!

Und was gibt es zu essen?

 

 

Pikanter Rindstartar, Sauerrahm mit grobem Pfeffer, Briocheimage Kopie

Tartar….pikant?…Naja, ein bisschen fad…schmeckt irgendwie wässerig, war das Fleisch gefroren? Ist ok! Nachwürzen gestattet.

 

 

 

Seeteufelmedaillon, Champagner-Sauerkraut, Champignons, Bärlauchkartoffelstockimage Kopie 2

Fisch und Champagner-Sauerkraut: super lecker, erinnert ein bisschen an Strassburg und die Choucroute de la Mer, der Bärlauchkartoffelstock ist zwar grün, aber von Bärlauch weit und breit kein Geschmack. Champignons knackig, fürs Auge ein schönes Detail.

 

 

Sito Moresco delle Langhe DOC, Angelo Gaja, Piemonte, 2009

image

Mein Fazit: der Wein schmeckt am besten, auch Bando ist nach einer Weile begeistert und ein Dessert liegt auch noch drin. Doch diesmal kein Karamelköpfli… Francolino bleibt bescheiden und gönnt sich eine Kugel Glace, Amaretto! Ich habe fertig 😉

 

 

 

Crèmeschnitte „Blaue Ente“

image Kopie 3

1. Frage: wie wird eine Crèmeschnitte richtig gegessen ohne Massaker?

image Kopie 4

2. Aha, der erfahrene Mann weiss geschickt damit umzugehen…

image Kopie 5

3. Kurze Pause einlegen…

image Kopie 7

4. …mhh das letzte Stückli naht!

image Kopie 8

5. Und vorbei ist der Spass.

Happy End – ab nach Hause! …es lebe der Fussball !!! Bayern München hat das Viertelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin mit 2:0 gewonnen und damit die Halbfinals erreicht 😉 😉 😉

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...