Archiv der Kategorie: Panna Cotta

Pistache-Panna-Cotta mit Mandarinen-Coulis

4 Mini-Gläschen

1,5 Blatt-Gelatine im kalten Wasser ca. 5 Minuten einweichen
125 ml Halbrahm, 2-3 TL Pistazienpaste und 1,5 TL Zucker in einen Topf geben und aufkochen
Topf vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und in die heisse Flüssigkeit rühren
in 4 kleine Gläschen füllen und min. 4 Stunden kalt stellen
1/3 Blatt-Gelatine im kalten Wasser ca. 5 Minuten einweichen
1 Mandarine schälen, weisses Häutchen entfernen, filetieren und in kleine Würfel schneiden
1 TL Zucker beigeben und mit dem Saft aufkochen
Gelatine dazurühren, dann auskühlen lassen, Masse auf die erkaltete Panna Cotta verteilen
4 Stunden kalt stellen (am besten über Nacht), mit gehackten Pistazienkernen dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Baileys Panna Cotta mit Lebkuchen-Crunch


4 Mini-Gläschen

1,5 Blatt-Gelatine im kalten Wasser ca. 5 Minuten einweichen
150 ml Halbrahm, 20 ml Baileys, Messerspitze Vanillepaste
und 20 g Zucker in einen Topf geben und aufkochen
Topf vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und in die heisse Flüssigkeit rühren
in 4 kleine Gläschen füllen und min. 4 Stunden kalt stellen (am besten über Nacht)
Lebkuchen mit den Händen zerkrümeln oder fein reiben
1 EL Butter und Lebkuchen in eine Pfanne kurz anrösten
Panna Cotta mit dem Lebkuchen-Crunsch bestreuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Randen Panna Cotta mit Meerrettich-Häubchen und karamellisierten Haselnüssen


6 Mini-Gläschen

1,5 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen, 80 g Randen gekocht, in kleine Würfel schneiden
mit ein wenig geriebenem Ingwer und 125 ml Halbrahm (oder Kokosmilch) pürieren
durchsieben, mit 1 TL Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und die abgetropfte Gelatine untermischen
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
2 EL Meerrettich-Cantadou mit 1 EL Creme Fraiche glattrühren, kühl stellen
1 Handvoll Haselnüsse grob hacken, mit 1 EL Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren
vor dem Servieren kleine Häubchen von der Meerrettichmasse auf die Panna Cotta verteilen
mit den Haselnüssen, Kerbel oder Petersilie dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Wasabi Panna Cotta

6 Mini-Gläschen

2 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen, 250 ml Halbrahm aufkochen
1 EL Wasabi und 1 handvoll gefrorere Erbsen dazugeben
langsam weiterkochen, dann alles pürieren
durch ein Sieb streichen und zurück in den Topf geben
kurz nochmals aufkochen, vom Feuer nehmen
die abgetropfte Gelatine untermischen, mit Salz und 1 TL Limettesaft abschmecken
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
mit frischem Lachs oder Thunfisch (Sushiqualität) oder Räucherlachs servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Parmesan Panna Cotta mit Basilikum Pesto

Zum Apéro, Salat oder diversen kleinen Vorspeisen reichen; Rezept reicht für 6 Mini-Gläschen:

2 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen, 250 ml Halbrahm aufkochen
80 g geriebenen Parmesan und 1/2 geriebene Knoblauchzehe dazugeben
langsam weiterkochen und mit Salz, Pfeffer würzen
die abgetropfte Gelatine untermischen, Flüssigkeit durchsieben
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
1/2 Bund Basilikum kleinschneiden, 1 Knoblauchzehe dazureiben
30 g Pinienkerne, 40 ml Olivenöl und ein wenig Zitronenzeste beigeben
alles pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken
vor dem Servieren auf die Panna Cotta verteilen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Panna Cotta vom weissen Spargel mit Räucherlachs-Tartar

Zum Apéro, Salat oder diversen kleinen Vorspeisen reichen; Rezept reicht für 8 Mini-Gläschen:

2,5 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen
250 g weissen Spargel schälen und klein schneiden
250 ml Halbrahm, 1,5 TL Zucker und Spargel ca. 6 Minuten kochen
Spargel pürieren und durch ein (nicht allzufeines) Sieb streichen
die durchgesiebte Flüssigkeit mit Salz, Pfeffer, 1/2 TL Limettensaft abschmecken
nochmals kurz erwärmen, die abgetropfte Gelatine untermischen
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
100 g geräucherten Lachs kleinhacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden
mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer vermischen
vor dem Servieren auf die Panna Cotta verteilen

Tipp anstelle vom Räucherlachstartar passt auch Bärlauchpesto gut

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Panna Cotta aus sonnengetrockneten Tomaten

6 Mini-Gläschen
2 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen
250 ml Halbrahm und 12 getrocknete kleingeschnittene Tomaten pürieren
mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf erwärmen
Masse durch ein Sieb streichen
nochmals kurz erwärmen und die abgetropfte Gelatine untermischen
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
Zum Apéro, Salat oder diversen kleinen Vorspeisen reichen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Matcha Panna Cotta

4-6 Portionen

2 Gelatineblätter in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen

250 ml Kokosmilch,
Messerspitze Vanillepaste und 30 g Zucker
in einen Topf geben langsam erhitzen und einmal aufkochen
vom Herd nehmen und 2 TL Matcha Pulver mit einem Mixstab einrühren
Gelatine gut ausdrücken und in die heisse Flüssigkeit rühren
weiterrühren, bis sie sich gleichmässig aufgelöst hat
Masse nun in 4-6 kalt ausgespühlte Gläschen oder Förmchen füllen
mindestens 5 Stunden kalt stellen (am besten über Nacht)
kurz vor dem Servieren mit Beeren und Schokolade-Raspel dekorieren

Für ein Panna Cotta Duett wie auf diesem Bild passt ein Nougat-Panna-Cotta.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Amarula-Panna-Cotta mit Zwetschgen-Coulis

IMG_12338 Portionen

3,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen
500 ml Vollrahm, 100 ml Milch, 1 TL Vanillepaste und 70 g Zucker im Topf aufkochen
vom Herd nehmen, Gelatine gut ausdrücken und auflösen
70 ml Amarula Likör untermischen und in kalt ausgespülte Förmchen füllen
auskühlen lassen und dann für min 1 Std in den Kühlschrank stellen

1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen
400 g Zwetschen, 1 EL Zitronensaft, 2 EL EL Ahornsirup oder Honig pürieren
durch ein Sieb streichen, 2 EL von der Masse kurz erwärmen, vom Herd nehmen
Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen, Masse auf die Amarucreme verteilen
mit Klarsichtfolie abdecken und 4 Stunden kalt stellen (am besten über Nacht)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Brombeer-Panna-Cotta

Vitaminstarker Genuss: Brombeeren
FullSizeRender 12

Eigentlich ist die Brombeere gar keine richtige Beere, denn sie gehört zur Familie der Rosengewächse. Brombeeren wachsen an Sträuchern und sind nicht leicht zu ernten. Gesammelt werden sie von Juli bis Oktober. In der Antike galt die Brombeere als Heilpflanze und wurde bei unterschiedlichen Leiden eingesetzt. Brombeeren sind wahre Vitamin-Wunder, sie haben den höchsten Gehalt an Provitamin A. Damit sind sie gut für die Augen und die Nerven. Die ebenfalls enthaltenen B-Vitamine sind wichtig für den Stoffwechsel, die Vitamine C und E hingegen wirken sich unter anderem positiv auf den Zellschutz aus. Dazu kommt eine gehörige Portion Ballaststoffe, die die Verdauung anregen – darunter auch Pektin, das einem überhöhten Cholesterinspiegel entgegenwirkt. Viel Eisen, Mangan und Magnesium wirken sehr positiv auf die Knochen und das Bindegewebe.

In der Küche werden Brombeeren sehr vielseitig verwendet. Meistens werden sie für die Zubereitung von Konfitüren, Kuchen, Fruchtsalaten verwendet. Aber auch Schnaps, Likör, Saft und Sirup wird aus der Brombeere zubereitet. Frische Brombeeren harmonieren besonders gut mit Milchprodukten, z.B. mit Joghurt, Quark, im Müesli, als Milchshake oder Eiscreme. Brombeeressig verleiht Salaten eine fruchtige Note.

Brombeer Panna Cotta
IMG_0950
8 Portionen

4 Blatt-Gelatine im kalten Wasser ca. 5 Minuten einweichen
400 g Brombeeren fein pürieren, durch ein Sieb streichen (einige Brombeeren beiseite stellen)
500 ml Halbrahm mit 1/2 TL Vanillepaste und 60 g Zucker in einem Topf aufkochen
Topf vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und in die heisse Flüssigkeit rühren
kurz abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist
dann das Brombeerpüree unterrühren und vermischen
in kalt ausgespülte Schalen oder Förmchen füllen, je 1 Brombeere in die Creme legen
mit Klarsichtfolie abdecken und 4 Stunden kalt stellen (am besten über Nacht)
Panna Cotta aus den Förmchen lösen, auf einen Teller stürzen
mit Brombeeren dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...