Archiv der Kategorie: Kuchen

Rüebli-Blondies

Backform 22 x 28 cm mit Backpapier auslegen
200 g Rüebli schälen und fein raffeln, 120 g weisse Schokolade fein raffeln
50 g Mandelmehl und 1 TL Backpulver mischen
4 Eiweiss in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen
40 g weiche Butter, 4 Eigelb, abgeriebene Schale 1/2 Zitrone, ¾ TL Vanillepaste und
100 g Zucker rühren bis die Masse hell ist
, Backofen auf 180° vorheizen
2 EL Crème Fraîche, 130 g gemahlene Mandeln, Rüebli, Schokolade daruntermischen
die Mehlmischung dazusieben und untermischen
Eiweiss sorgfältig unter die Masse ziehen und Masse in die Backform füllen
im unteren Teil des Ofens 30 Minuten backen
herausnehmen, aus der Form nehmen, kurz auskühlen lassen
4 EL Aprikosenkonfitüre in einem Topf erwärmen
direkt auf die Rüebli-Blondies durch ein Sieb streichen, mit einem Pinsel verstreichen
weisse Schokolade darüber raffeln
im Kühlschrank ein paar Stunden durchziehen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Avocado-Pistazien-Cake

1 Cakeform (ca. 25 cm Länge ) mit Backpapier auslegen
1 Avocado (260 g), Fruchtfleisch zusammen mit 3 EL Limettensaft pürieren
330 g Mehl (halb weiss/halb Dinkel) mit 1 Backpulver und Limettenschale mischen
Backofen auf 180 Grad vorheizen
230 g Butter (weich), 180 g Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel schaumig rühren
4 Eier und 1 Messerspitze Vanillepaste beifügen und weiter rühren
Avocadopüree unterrühren
je 65 g gemahlene Mandeln und Pistazien abwechselnd mit
50 ml Milch unter die Masse heben
Teig in die Cakeform
nach 30 Minuten Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken
weitere 30 Minuten backen
herausnehmen und in der Form etwas abkühlen lassen
danach aus der Form lösen und auskühlen lassen
3 EL Pistazien feinhacken
100 g Puderzucker, Limettenschale und 5 EL Limettensaft glatt rühren
Guss auf dem Kuchen verteilen
mit Pistazien bestreuen und trocknen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Der beste Schokoladenkuchen der Welt

Sieht aus wie ein Kuchen, schmeckt aber wie ein riesiges Praliné: dieser Schokoladenkuchen ist eine Sünde wert! Ganz ohne Mehl und Mandeln zaubert der Backofen im Nu was wahrhaftig Grossartiges.

Kastenform (20 cm) mit Backpapier belegen, Backofen auf 180 Grad vorheizen
170 g dunkle Schokolade (65%) mit 70 g Butter in einem Topf schmelzen
leicht abkühlen lassen, 2 Schüsseln nehmen und 
3 Eiweisse mit 1 Prise Salz steif schlagen, 1 EL Zucker beigeben weiterschlagen
3 Eigelbe mit 50 g Rohzucker rühren, bis die Masse hell ist
abgekühlte Schokolade darunter rühren
Eiweissmasse sorgfältig darunter ziehen und in die Form füllen
ca. 25 Minuten in der Mitte backen, in der Form abkühlen lassen

Tipp Dieser Kuchen lässt sich gut 1-2 Tag im voraus vorbereiten, im Kühlschrank aufbewahren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rüebli-Kokos-Kuchen

Dieser Kuchen wird ganz ohne Butter gebacken, schmeckt trotzdem sehr saftig und hält richtig verpackt einige Tage lang frisch…
IMG_9279250 g Rüebli (3-4 Stück) Rüebli raffeln
70 g Mehl und 1 TL Backpulver mischen
Kastenform 30 cm Ø mit Backpapier belegen
5 Eiweiss in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen
Backofen auf 180° vorheizen
5 Eigelbe und 200 g Zucker in einer zweiten Schüssel rühren bis die Masse hell ist
50 ml Apfelsaft und abgeriebene Schale 1 Orange beigeben
Rüebli, 250 g Kokosraspel und die Mehlmischung darunter mischen
Eiweiss sorgfältig darunter ziehen und in die Form füllen
im unteren Teil des Ofens 45–50 Minuten backen
herausnehmen, aus der Form nehmen und auskühlen lassen
mit Puderzucker bestreuen und je nach Gusto mit geschlagenem Rahm servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Mini Muffins Financier

Alles Liebe zum heutigen MuttertagFinancierMuffins

Mini Muffins Financier

Mini-Muffinsform (24 Stück) mit Butter ausstreichen
Backofen auf 180 Grad vorheizen

40 g Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen (leicht bräunen lassen)
abkühlen lassen

2 Eiweiss mit 60 g Zucker zum Eischnee schlagen
3-4 Tropfen vom Bittermandelaroma untermischen
40 g Reis-Mehl und 70 g gemahlene Mandeln mischen
zuerst den Eischnee, dann die abgekühlte, flüssige Butter unterziehen

Masse in die vorbereiteten Mulden füllen
auf der zweituntersten Rille ca. 13-16 Minuten backen (kontrollieren)
aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in der Form stehen lassen
danach sorgfältig aus der Form lösen und auskühlen lassen
in kleine hübsche Muffin-Papierförmchen legen

Viel Spass beim Rühren, Füllen, Backen,
Verpacken und Verschenken
oder selbst geniessen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

Marroni-Kuchen

Glutenfreie Leckerei: Einfach, lecker und alles ohne Mehl…
Dieser Marroni-Kuchen ist sehr saftig, aber nicht schwer. Von Tag zu Tag schmeckt er besser, daher kann man ihn gut im Voraus backen. Im Kühlschrank in einer Alufolie eingepackt hält er ca. 3-4 Tage.Marroni Kuchen

Springform 24 cm Ø – (ergibt 12-16 Stück)
Boden mit Backpapier belegen
Rand mit wenig Butter bestreichen, kühl stellen

Backofen auf 180 Grad vorheizen

4 Eiweisse mit 1 Prise Salz steifschlagen
mit 1 EL Zucker weiterschlagen, beiseitestellen

4 Eigelbe und 140g Zucker (Rohzucker) rühren bis die Masse hell ist
130 g weiche Butter und 1⁄2 TL Vanillepaste beigeben, weiterschlagen
280 g aufgetautes Marronipüree (Vermicelles) und
200 g gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse) darunterrühren
dann das Eiweiss sorgfältig darunterziehen

Masse in die vorbereitete Form füllen
60-70 Min. in der unteren Hälfte backen
herausnehmen, auskühlen lassen
mit Puderzucker bestäuben
evtl. mit Crème Fraîche oder geschlagenem Rahm servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,73 out of 5)
Loading...

Schokoladenkuchen…die etwas schlankere Version

Schokoladen Tarte

IMG_4191

16 Stück

150 g dunkle Schokolade (70% Kakaogehalt)
1,5 dl Rahm
4 Eigelb
20 g Esslöffel Mehl
60 g gemahlene Mandeln
4 Eiweiss
110 g Zucker

Eine Springform von 24 cm mit Backpapier auslegen, Rand bebuttern
Backofen auf 180 Grad vorheizen

4 Eiweiss steif schlagen
110 g Zucker einrieseln lassen, zum Eischnee weiterschlagen

150 g Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben
150 ml Rahm kurz aufkochen und über die Schokolade giessen
glatt rühren bis die Schokolade geschmolzen ist

4 Eigelbe unterrühren
2 EL Mehl und 70 g Mandeln mischen, unterrühren
¼ des Eischnees unter die Schokolademasse rühren
den restlichen Eischnee vorsichtig unteheben
Masse in die vorbereitete Form füllen
Kuchen in der Mitte 35 Min backen
herausnehmen und ruhen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Zitronentörtchen mit Pistazien

Zitronentoertchen
12 Stück

100 g Butter schmelzen
Mulden einer 12er- Muffinform ausbuttern

1 Zitrone abreiben
Saft von einer Häfte auspressen

100 g Reismehl und 1 TL Backpulver vermischen

2 Eier mit 70 g Zucker und 1⁄2 TL Vanillepaste in einer Schüssel rühren bis die Masse hell ist
Reismehl mit Backpulver untermischen
nach und nach vorsichtig die Butter, 50 cl Milch darunterrühren
zum Schluss noch die Zitronenzeste und Saft unterrühren

Mulden zu 3/4 mit dem Muffinteig füllen
mit gehackten Pistazien bestreuen
ca. 17 Minuten in der Mitte backen
aus den Förmchen lösen und auskühlen lassen

Vor dem Servieren und mit Puderzucker bestäuben

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kleine französische Küchlein, mal anders…

Matcha Mini Gugelhupf FinanciersMatcha Financiers

Zur Entstehung des Namens Financiers gibt es viele Geschichten. Eine Theorie besagt, dass Financiers im Pariser Finanzviertel ganz besonders beliebt waren, eine andere, dass ihre Form an einen Goldbarren erinnert. Da ich keine Financiers Backförmchen besitze, versuche ich es heute mit der Mini-Gugelhupfbackform… und einem asiatischen Touch. Lecker zum Kaffee und für alle Naschkatzen!!!

Mini-Gugelhupfbackform (24 Stück) mit Butter ausstreichen
60 g Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen (leicht bräunen lassen)
1 TL Matcha Grünteepulver dazusieben und gut vermischen
abkühlen lassen
Backofen auf 180 Grad vorheizen
2 Eiweiss mit 70 g Puderzucker zum Eischnee schlagen
20 g Mehl und 40 g gemahlene Mandeln mischen
Zuerst den Eischnee, dann die abgekühlte, flüssige Butter unterziehen
Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen
auf der zweituntersten Rille ca. 16 Minuten backen
aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in der Form stehen lassen
danach sorgfältig aus der Form lösen und auskühlen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...