Archiv der Kategorie: Kuchen

Banana-Choco-Chip Cake


200 g Butter in einem Topf schmelzen, leicht abkühlen lassen
Kastenform (28 cm) mit Backpapier belegen, Backofen auf 180 Grad vorheizen
200 g Dinkelmehl und 2 TL Backpulver vermischen, beiseite stellen
170 g dunkle Schokolade (70%) in kleine Stücke hacken, beiseite stellen
4 Bananen schälen, mit einem Kartoffelstampfer in einer Schüssel zerdrücken
190 g Zucker, 200 g Kondensmilch und Saft 1/2 Limette untermischen
nacheinander 4 Eier unter die Masse rühren
1 TL Kurkuma, eine Prise Salt, Muskatnuss und Zimt untermischen
langsam die abgekühlte Butter hinzufügen, dann die Mehlmischung unterheben
zum Schluss die Schokolade unterheben
Teig in die Form füllen, im unteren Teil des Ofens 60 Minuten backen
herausnehmen, aus der Form nehmen und auskühlen lassen
mit Puderzucker bestreuen und je nach Gusto mit geschlagenem Rahm servieren
gekühlt und zugedeckt hält sich der Kuchen mehrere Tage lang

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Mini-Limetten-Cheescakes


12 Stück – Muffinform für 12 Muffins

Backofen auf 170 °C vorheizen, in einem Topf 50 g Butter schmelzen
in einem Gefrierbeutel 130 g Petit Beure oder Haferkekse zerkrümeln
Keksemischung mit der Butter vermengen
Masse in 12 mit Papiermanschetten ausgekleidete Muffinförmchen verteilen
Boden mit einem Glas leicht festdrücken
1 Limette heiss waschen, Schale fein abreiben, halbieren und Saft auspressen
in einer Schüssel 100 g Zucker, 400 g Frischkäse, 200 Creme Fraiche und 2 Eier verrühren
Limettenschale und Saft unter die Creme mischen
auf die Förmchen verteilen, ca. 30 Minuten backen, abkühlen lassen
abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen
Mini-Limetten-Cheesecakes nach Belieben mit Beeren oder Früchten dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Apfel-Rüebli-Cake mit Mandeln

130 g Butter in einem Topf schmelzen, leicht abkühlen lassen
2 Äpfel und 1 Rüebli raffeln, 150 g Mehl und 1 TL Backpulver vermischen
100 g gemahlene Mandeln und die Mehlmischung mischen
Kastenform (28 cm) mit Backpapier belegen, Backofen auf 180 Grad vorheizen
3 Eigelbe und 150 g Rohzucker in einer Schüssel rühren bis die Masse hell ist
abgeriebene Schale 1 Zitrone beigeben
nach und nach langsam die Mehlmischung und die Butter hizufügen
mit geraffelten Apfel+Rüebli, 3 Tr Bittermandelaroma und Saft von 1/2 Zitrone vermischen
Teig in die Form füllen, im unteren Teil des Ofens 40 Minuten backen
herausnehmen, aus der Form nehmen und auskühlen lassen
mit Puderzucker bestreuen und je nach Gusto mit geschlagenem Rahm servieren
gekühlt und zugedeckt hält sich der Kuchen mehrere Tage lang

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...

Heidelbeer-Lavendel-Muffins

Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien, die bei Stress sehr vorteilhaft sind. Das antioxidative Vitamin C und E sowie die Mineralstoffe Mangan und Magnesium helfen, das Stressniveau zu reduzieren und den Körper zu entspannen. Ein regelmässiger Verzehr hilft Depressionen zu senken, die Stimmung zu verbessern und besser zu schlafen. Auch Lavendel ist ein wirksamsten Mittel gegen Stress. Ob innerlich oder äusserlich angewendet: Die Kraft von Lavendel steigert die Gehirnleistung und hilft dabei, leichter zu entspannen und übermässigen Stress hinter sich zu lassen.
12 Stück

1,5 TL getrocknete Lavendelblüten kleinhacken
220 g Mehl, 1 Prise Salz, 2 TL Backpulver und Lavendel in einer Schüssel mischen
120 g Butter bei schwacher Hitze zerlassen, leicht abkühlen lassen
12 Bpackapierförmchen in ein Muffinblech setzen, Backofen auf 180 ° vorheizen
2 Eier, 100 g Zucker, 200 ml Milch und die zerlassene Butter in eine Schüssel geben
alles miteinander verrühren, 250 g Heidelbeeren daruntermischen
Teig etwa dreiviertelhoch in die Mulden des Blechs füllen, ca. 25 Minuten in der Mitte backen
herausnehmen, etwas abkühlen lassen und geniessen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Mini Cakes Financier

ca. 20 Stück

20 Mini-Cake-Formen mit Butter ausstreichen
90 g Butter schmelzen , leicht bräunen und abkühlen lassen
3 Eiweisse und 1 Prise Salz steif schlagen
100 g Zucker nach und nach beigeben bis der Eischnee glänzt
3 Tropfen Bittermandelaroma
80 g geschälte fein gemahlene Mandeln und 80 g Mehl unterheben
die abgekühlte, flüssige Butter unterziehen, Teig in die Backformen füllen
Financiers für 18-20 Minuten bei 180°C in den Backofen schieben

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rüebli-Blondies

Backform 22 x 28 cm mit Backpapier auslegen
200 g Rüebli schälen und fein raffeln, 120 g weisse Schokolade fein raffeln
50 g Mandelmehl und 1 TL Backpulver mischen
4 Eiweiss in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen
40 g weiche Butter, 4 Eigelb, abgeriebene Schale 1/2 Zitrone, ¾ TL Vanillepaste und
100 g Zucker rühren bis die Masse hell ist
, Backofen auf 180° vorheizen
2 EL Crème Fraîche, 130 g gemahlene Mandeln, Rüebli, Schokolade daruntermischen
die Mehlmischung dazusieben und untermischen
Eiweiss sorgfältig unter die Masse ziehen und Masse in die Backform füllen
im unteren Teil des Ofens 30 Minuten backen
herausnehmen, aus der Form nehmen, kurz auskühlen lassen
4 EL Aprikosenkonfitüre in einem Topf erwärmen
direkt auf die Rüebli-Blondies durch ein Sieb streichen, mit einem Pinsel verstreichen
weisse Schokolade darüber raffeln
im Kühlschrank ein paar Stunden durchziehen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Avocado-Pistazien-Cake

1 Cakeform (ca. 25 cm Länge ) mit Backpapier auslegen
1 Avocado (260 g), Fruchtfleisch zusammen mit 3 EL Limettensaft pürieren
330 g Mehl (halb weiss/halb Dinkel) mit 1 Backpulver und Limettenschale mischen
Backofen auf 180 Grad vorheizen
230 g Butter (weich), 180 g Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel schaumig rühren
4 Eier und 1 Messerspitze Vanillepaste beifügen und weiter rühren
Avocadopüree unterrühren
je 65 g gemahlene Mandeln und Pistazien abwechselnd mit
50 ml Milch unter die Masse heben
Teig in die Cakeform
nach 30 Minuten Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken
weitere 30 Minuten backen
herausnehmen und in der Form etwas abkühlen lassen
danach aus der Form lösen und auskühlen lassen
3 EL Pistazien feinhacken
100 g Puderzucker, Limettenschale und 5 EL Limettensaft glatt rühren
Guss auf dem Kuchen verteilen
mit Pistazien bestreuen und trocknen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Der beste Schokoladenkuchen der Welt

Sieht aus wie ein Kuchen, schmeckt aber wie ein riesiges Praliné: dieser Schokoladenkuchen ist eine Sünde wert! Ganz ohne Mehl und Mandeln zaubert der Backofen im Nu was wahrhaftig Grossartiges.

Kastenform (20 cm) mit Backpapier belegen, Backofen auf 180 Grad vorheizen
170 g dunkle Schokolade (65%) mit 70 g Butter in einem Topf schmelzen
leicht abkühlen lassen, 2 Schüsseln nehmen und 
3 Eiweisse mit 1 Prise Salz steif schlagen, 1 EL Zucker beigeben weiterschlagen
3 Eigelbe mit 50 g Rohzucker rühren, bis die Masse hell ist
abgekühlte Schokolade darunter rühren
Eiweissmasse sorgfältig darunter ziehen und in die Form füllen
ca. 25 Minuten in der Mitte backen, in der Form abkühlen lassen

Tipp Dieser Kuchen lässt sich gut 1-2 Tag im voraus vorbereiten, im Kühlschrank aufbewahren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Rüebli-Kokos-Kuchen

Dieser Kuchen wird ganz ohne Butter gebacken, schmeckt trotzdem sehr saftig und hält richtig verpackt einige Tage lang frisch…
IMG_9279250 g Rüebli (3-4 Stück) Rüebli raffeln
70 g Mehl und 1 TL Backpulver mischen
Kastenform 30 cm Ø mit Backpapier belegen
5 Eiweiss in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen
Backofen auf 180° vorheizen
5 Eigelbe und 200 g Zucker in einer zweiten Schüssel rühren bis die Masse hell ist
50 ml Apfelsaft und abgeriebene Schale 1 Orange beigeben
Rüebli, 250 g Kokosraspel und die Mehlmischung darunter mischen
Eiweiss sorgfältig darunter ziehen und in die Form füllen
im unteren Teil des Ofens 45–50 Minuten backen
herausnehmen, aus der Form nehmen und auskühlen lassen
mit Puderzucker bestreuen und je nach Gusto mit geschlagenem Rahm servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...