Archiv der Kategorie: Klassiker

Tafelspitz mit Meerretichsauce

Es heisst, Tafelspitz sei das Lieblingsgericht von Sissi und Kaiser Franz Josef I. gewesen. Den Namen verdankt dieser österreichische Klassiker seiner Form. Es wird an einer Seite immer flacher und verläuft leicht zugespitzt. Die Zubereitung an sich ist einfach, man braucht einfach nur etwas Geduld… Das Fleisch ist dann auf jeden Fall butterzart… ein genial leckeres Essen, zu dem es gar nicht so viel braucht!4 Personen

2 Zwiebeln halbieren
in einer Pfanne an der Schnittfläche sehr dunkel anbraten
ca. 2,5 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen
10 Pfefferkörner, 4-5 Lorbeerblätter, 4 Thymianzweige in das Wasser geben
1,2 Kg Tafelspitz (Huftdeckel, Fett weggeschnitten) beigeben
langsam zum sieden bringen (darf nie kochen), Schaum immer wieder abschöpfen

je 200 g farbige Rüebli, Knollensellerie und Lauch in Stücke schneiden
nach 2 Std. Gemüse zum Fleisch geben
nochmals alle ca. 40-60 Min unter dem Siedpunkt ziehen lassen

1 halben Apfel schälen und grob reiben, mit 2 EL Creme Fraiche verrühren
mit Salz und Pfeffer würzen, 2-3 EL Meerrettich dazureiben
Meerettichsauce gut vermischen, kühl stellen

fertig gegartes Fleisch aus der Suppe nehmen
gegen den Faserlauf in fingerdicke Tranchen schneiden
mit Fleur de Sel und geschnittenem Schnittlauch bestreuen
mit dem Gemüse und der Sauce anrichten
dazu gebratene Kartoffeln servieren

Tipp
Suppe würzen, durch ein feines Sieb seihen, weiterverwenden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Party-Filet

Diese Betty Bossi Erfindung aus den 70er Jahren ist ein absoluter Rezept-Klassiker, lässt sich gut vorbereiten und schmeckt Jung und Alt.4 Personen

ca. 600 g Schweinsfilet in 12 gleichmässige Medaillons schneiden
mit 1 TL Paprika, Salz (oder Streumi) und Pfeffer würzen
12 Tranchen Speck um die Medaillons wickeln
Ofen auf 220 Grad vorheizen, eine Gratinform mit Butter ausstreichen
Medaillons nebeneinander in die Form stellen, ca. 20-25 Min in der unteren Hälfte braten
2 dl Vollrahm steif schlagen, mit 2 EL Ketchup, 2 EL Cognac und Pfeffer verrühren
Sauce aufs Fleisch verteilen und sofort servieren
dazu Nudeln servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Sauce Hollandaise

Spargel in duftender Sauce…hiess das damalige Rezept aus Frankreich bevor der Name dieser erstklassigen Sauce entstand. Heute ist die Sauce Hallandaise die Grundsaucen der klassischen französischen Küche und wird traditionell zu Fisch, Meeresfrüchten, Chateaubraind und Gemüse gereicht… Ebenfalls passt sie idealweise als herrliche Beilage zu Spargeln, Roastbeef und Eier à la Benedict !!

Portion für 2 Personen

130 g Butter bei schwacher Hitze schmelzen
die Molke (weissen Schaum/Schicht) abschöpfen
Butter langsam in einen Messbecher umgiessen
1 Schalotte fein hacken, 1/2 dl Weisswein, 3/4 EL Weissweinessig
und 1/2 TL grob gemahlenen Pfeffer in einem kleinem Topf aufkochen
Flüssigkeit auf 1/3 reduzieren
durch ein feines Sieb in eine Metallschüssel giessen
kurz abkühlen lassen, dann mit 2 Eigelb verrühren
Wasser in einem Topf leicht erhitzen (60°), Schüssel mit Mischung daraufsetzen
mit Schneebesen über dem Wasserbad die Masse aufschlagen
bis eine Creme entsteht, ca. 3 Minuten
dann tröpfchenweise die Butter dazurühren
mit wenig Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
Sauce bis zum Anrichten zugedeckt an einem warmen Ort aufbewahren

Tipp
…für Sauce Béarnaise: Estragonessig verwenden und kleingehackten frischen Estragon unter die Sauce Hollandaise mischen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Phad Thai

Klassiker aus Thailand…2 Portionen

100 g Reisnudeln, 3 mm breit, 30 Min. in warmes Wasser (50°C) einlegen
2 Eier leicht in einer Schüssel verquirlen
in einer Pfanne mit 1 EL ÖL zu einem groben Rührei verrühren, beiseite stellen
4 EL geröstete ungesalzene Erdnüsse zerkleinern
kurz in einer Pfanne anrösten, beiseite stellen
2 Frühlingszwiebel und 1 Knoblauchzehe kleinschneiden
ein wenig von dem Grün der Zwiebel beiseite stellen
in einer grossen Pfanne 3 EL Pflanzenöl erhitzen
Knoblauch und Schalotten leicht anbraten
150 Pouletfleisch kleinschneiden, dazugeben und alles gut durchbraten
abgetropften Nudeln hinzufügen und gut umrühren
damit sie nicht zusammenkleben evtl. 1-2 EL Wasser dazugiessen, umrühren
4-5 EL Pad Thai Sauce hinzufügen und weiter rühren
80 g der Sojasprossen unterrühren
beiseite gelegte Eier untermischen
Pad Thai auf Tellern anrichten
mit den Erdnüssen, Limettespalten, Sprossen und dem Frühlingszwiebelgrün servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Saftige Kalbfleischbällchen

Hackfleischbällchen sind absolute Fingerfood-Klassiker, die immer gut ankommen.
Sie sind einfach zubereitet, lassen sich in unzähligen Variationen zubereiten und sie schmecken Gross und Klein. Dazu passen verschiedene Saucen, Dips, Mayo, Ketchup oder Senf.

ergibt ca. 30 Bällchen

2 altbackene Brötchen zerbröseln und in 1 Glas Weisswein oder Milch einweichen lassen
2 Schalotten fein hacken
in einer Pfanne mit 1 EL Butter kurz andünsten, abkühlen lassen
Brötchen gut ausdrücken und in eine Schüssel geben
500 g gehacktes Kalbfleisch dazugeben
2 Knoblauchzehen dazupressen und alles mit
1 Ei1 EL Senf5 EL geriebenem Parmesan
1-2 EL gehacktem Thymian und Peterliwenig Muskatnuss
Salz und Pfeffer gut vermischen und durchkneten
(falls die Masse zu feucht ist, 1-2 EL Paniermehl beigeben)
aus der Masse kleine Bällchen formen
diese im Paniermehl wenden, gut andrücken
portionsweise langsam in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Chili con Carne

Chili con Carne ist ein feuriger Klassiker und wird auch nur kurz Chili genannt. Es ist die Bezeichnung eines scharfen Gerichts mit Fleisch, Chilischoten, Bohnen, Mais und Tomaten.

Über kaum ein anderes Gericht wird so viel gestritten wie über Chili con Carne. Die ursprüngliche Herkunft, die richtigen Zutaten und auch die Schreibweise gibt zu diskutieren. Wahrscheinlich liegt die Herkunft im Süden Nordamerikas. Es wird heute nicht der mexikanischen Küche, sondern der Tex-Mex-Küche zugerechnet. Auch aus diesem Grunde gibt es unzählige Variationen und Abwandlungen von Chili con Carne Rezepte.

Chili con Carne ist schnell zubereitet und die perfekte Lösung für ein Buffet an der nächsten Haus-Party. Es lässt sich auch bestens schon am Vortag zubereiten und schmeckt dann noch besser. Und da jeder ein besonderes Chili Rezept hat, folgt hier mein Chili con Carne aufgestylt mit der Geheimzutat Zartbitterschokolade.8 Portionen

3 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen kleinschneiden
1 rote Chilischotte entkernen und kleinhacken
einen grossen Topf (Schmortopf) nehmen, 2 EL Olivenöl erhitzen
800 g Rinderhackfleisch beigeben und krümelig anbraten
mit Salz und Pfeffer kräftig würzen
Zwiebeln, Knoblauch, Chili und 3 EL Tomatenmark beigeben und kurz mitbraten
mit 400 ml Rotwein ablöschen und umrühren
800 g Dosen-Tomaten und 300 ml Rindsbouillon hinzufügen
2 TL Kreuzkümmel, 1 TL süsse Paprika und eine Prise gemahlenen Piment beigeben
wer es schärfer mag eine Prise Cayennepfeffer hinzufügen
mindestens 45 Minuten leicht schmoren lassen
200 g Maiskörnen und 450 g Kidneybohnen aus Dose in Sieb geben
abspülen, abtropfen und unterheben
30 g Zartbitterschokolade untermischen, mit einer Prise Zimt würzen
nochmals kurz aufkochen, in vorgewärmte tiefe Teller verteilen
mit Creme Fraîche, Koriander anrichten
mit frischem Brot oder in Begleitung von Reis oder Kartoffeln servieren

für Vegetarier ist das übrigens auch kein Problem: das Hackfleisch kann einfach durch geräucherten Tofu ersetzt werden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Eierlikör

Eierlikör erinnert mich an meine Kindheit. Das gab’s bei Oma, natürlich nur zum Naschen und in allerkleinsten Gläschen. Egal ob pur, als Backzutat, zur Dessert Verfeinerung, im Kaffee oder in einem leckeren Cocktail… Eierlikör ist ein absoluter Klassiker. Vor allem zu Ostern ist das feine Tröpfchen beliebt. Eierlikör selbst herzustellen ist nicht schwer, wichtig ist, dass man nur ganz frische Eier verwendet.

FullSizeRender 3 Eierlikör
ergibt ca. 2,1 Liter

Glasflaschen mit kochendem Wasser sterilisieren und gut abtropfen lassen
750 ml Vollrahm mit 1 TL Vanillepaste aufkochen, auskühlen lassen
12 Eigelb und 400 g Puderzucker schaumig schlagen, bis die Masse hell ist
Rahmmischung langsam unterrühren, dann vorsichtig 500 ml Weinbrand dazugiessen
Likör mithilfe eines Trichters in die Flaschen abfüllen
Flaschen luftdicht verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren
Mindestens 1 Wochen durchziehen lassen und innerhalb von 3 Monaten aufbrauchen
Vor dem Servieren gut schütteln

Tipps:
– Anstelle von Brandy kann man auch Vodka, Kirsch Rum, Cognac oder Grappa nehmen
– Rezept für Himbeer-Eierlikör
250 g Himbeeren fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen
Himbeerpüree und 500 ml Himbeergeist unter die Eigelb-Rahm-Mischung rühren
da die Farbe der Himbeeren mit der Zeit an Intensität verliert, einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe unterrühren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Pollo Tonnato

Vitello Tonnato ist ein typisches Sommergericht… ein Klassiker unter den italienischen Vorspeisen. Ob Vitello, Pollo, Tacchino oder Antipasti-Gemüse aus dem Ofen…Tonnato lebt vor allem von der grossartigen Sauce. Einfach eine wunderbare Kombination!

IMG_6466IMG_6467
für 2 Personen

1 Rüebli schälen, kleinschneiden
1 Zwiebel halbieren und mit Gewürznelken bestecken
5 Lorbeerblätter in einem Topf geben
1,5 L Bouillon und 3 dl Weisswein beigeben und aufkochen
2 Pouletbrüstli beigeben, bei kleinster Hitze ca. 20 Min ziehen lassen

150 g Thon aus der Dose, 4 Sardellenfilets1 EL Kapern4 EL Mayonnaise fein pürieren
100 g Saurer Halbrahm und 1 EL gehackte Petersilie unterheben
mit 1 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, kühl stellen

1 Zwiebel in feine Ringe schneiden
Poulet aus dem Sud nehmen, abkühlen lassen, schräg in sehr dünne Tranchen schneiden
auf Tellern anrichten, Thonsauce darauf verteilen, mit Kapern und Zwiebelringen garnieren
dazu passt frisches Brot und ein spritziger Weisswein

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kartoffelsalat

Sommerzeit ist Grillzeit. Ob am See, im Wald, im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse: Bei schönem Wetter wird grilliert. Der Klassiker für jede Grillparty ist nach wie vor Kartoffelsalat. Jeder kennt ihn, jeder mag ihn und jeder hat da so seine Vorlieben…Hier mein Lieblingsrezept, lässt sich gut vorbereiten, geht schnell, schmeckt köstlich, auch noch am nächsten Tag…

KartoffelsalatKartoffelsalat
Beilage für 6 Personen

1,2 kg Kartoffeln (fest kochende Sorte) mit Schale in kochendem Wasser ca. 20 Minuten kochen
Wasser abgiessen, Kartoffeln abkühlen lassen, Schale abziehen
in Würfel oder Scheiben schneiden, in eine grosse Schüssel geben
während des Schneidens zwischendurch mit Salz und Pfeffer würzen
vollständig abkühlen lassen

1 Salatgurke waschen und entkernen
ebenfalls in Würfel oder Scheiben schneiden
2 Zwiebel fein hobeln und hacken
6 Essiggurken klein schneiden
30 g Schnittlauch klein hacken
alles zu den Kartoffeln in die Schüssel geben und vorsichtig vermengen

2 EL Senf
3 EL Mayonnaise
3 EL Creme Fraiche
3 EL vom Gurkenwasser und
1,5 dl Gemüse- oder Hühnerbouillon vermischen
mit Salz und Pfeffer abschmecken
¾ des Dressings über die Kartoffeln-Gurken-Mischung giessen und vorsichtig vermengen
Salat ca. 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen

Falls der Salat zu trocken ist, vor dem Servieren noch einmal mit dem restlichen Dressing abschmecken, en Guete.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Glühwein, der Klassiker an kalten Wintertagen

Glühwein ist ein Getränk mit Tradition. Schon die alten Römer würzten Wein und im Mittelalter galt er als Medizin. Glühwein wird häufig in der Adventszeit, auf Weihnachtsmärkten getrunken. Es gibt unterschiedlichste Zubereitungsarten, man kann Glühwein mit Rotwein, Weisswein oder Apfelwein machen. Wer noch keinen weissen Glühwein probiert hat, sollte das unbedingt nachholen:

Weisser Glühwein

Glühwein

1 Flasche Weisswein, trocken, fruchtig (Fendant, Petite Arvine, Riesling)

1 Orange
aus Orangenschale kleine Blumen, Sterne, Herzen ausstechen
eine Hälfte der Orange in Scheiben schneiden
Saft der anderen Hälfte der Orange zum Wein geben

Saft von 2 Clementinen
Saft von ½ Zitrone

1 Zimtstange
2 Sternanis
4 Nelken
etwas Kardamon
2-3 EL Honig

Alles zusammen langsam in einem Topf erwärmen
nicht kochen, ca. 1 Stunde ziehen lassen
Nach belieben mit einem Schuss Cointreau verfeinern
Je eine Scheibe Orange in Tasse geben
mit Glühwein auffüllen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...