Archiv der Kategorie: Heilpflanzen

Brombeer-Panna-Cotta

Vitaminstarker Genuss: Brombeeren
FullSizeRender 12

Eigentlich ist die Brombeere gar keine richtige Beere, denn sie gehört zur Familie der Rosengewächse. Brombeeren wachsen an Sträuchern und sind nicht leicht zu ernten. Gesammelt werden sie von Juli bis Oktober. In der Antike galt die Brombeere als Heilpflanze und wurde bei unterschiedlichen Leiden eingesetzt. Brombeeren sind wahre Vitamin-Wunder, sie haben den höchsten Gehalt an Provitamin A. Damit sind sie gut für die Augen und die Nerven. Die ebenfalls enthaltenen B-Vitamine sind wichtig für den Stoffwechsel, die Vitamine C und E hingegen wirken sich unter anderem positiv auf den Zellschutz aus. Dazu kommt eine gehörige Portion Ballaststoffe, die die Verdauung anregen – darunter auch Pektin, das einem überhöhten Cholesterinspiegel entgegenwirkt. Viel Eisen, Mangan und Magnesium wirken sehr positiv auf die Knochen und das Bindegewebe.

In der Küche werden Brombeeren sehr vielseitig verwendet. Meistens werden sie für die Zubereitung von Konfitüren, Kuchen, Fruchtsalaten verwendet. Aber auch Schnaps, Likör, Saft und Sirup wird aus der Brombeere zubereitet. Frische Brombeeren harmonieren besonders gut mit Milchprodukten, z.B. mit Joghurt, Quark, im Müesli, als Milchshake oder Eiscreme. Brombeeressig verleiht Salaten eine fruchtige Note.

Brombeer Panna Cotta
IMG_0950
8 Portionen

4 Blatt-Gelatine im kalten Wasser ca. 5 Minuten einweichen
400 g Brombeeren fein pürieren, durch ein Sieb streichen (einige Brombeeren beiseite stellen)
500 ml Halbrahm mit 1/2 TL Vanillepaste und 60 g Zucker in einem Topf aufkochen
Topf vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und in die heisse Flüssigkeit rühren
kurz abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist
dann das Brombeerpüree unterrühren und vermischen
in kalt ausgespülte Schalen oder Förmchen füllen, je 1 Brombeere in die Creme legen
mit Klarsichtfolie abdecken und 4 Stunden kalt stellen (am besten über Nacht)
Panna Cotta aus den Förmchen lösen, auf einen Teller stürzen
mit Brombeeren dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

Heilpflanzen | Rote Zwiebel | Balsamico-Zwiebel-Marmelade

Die Zwiebel ist eine seit Jahrtausenden bekannte Kulturpflanze und gilt als bewährtes Mittel gegen Appetitlosigkeit, Magendarmbeschwerden, Erkältungskrankheiten, Mittelohrentzündungen, Wunden, Diabetes, erhöhte Fettwerte und zur Vorbeugung altersbedingter Gefässveränderungen. Erwähnenswert ist, dass rote Zwiebeln weitaus mehr gesunde Inhaltsstoffe aufweisen als jede andere Art von Zwiebeln. Sie sind reich an wertvollen Antioxidantien, die unter anderem bei der Vorbeugung einiger Krebsarten sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen sollen. Vitamin C, Vitamin A, B-Vitamine und E sowie Mineralien und Spurenelemente wie zum Beispiel Kalium, Mangan, Phosphor und Zink machen die Zwiebel darüber hinaus zu einer wertvollen Heilpflanze.

Zwiebel MarmeladeDie Zwiebel allgemein ist ein wunderbares, vielseitiges Gemüse, ein Alltagsgemüse, dass aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken ist. Rote Zwiebeln sind milder im Geschmack und werden deswegen gerne roh in Salaten oder als Deko verwendet. Diese Zwiebel-Marmelade passt perfekt zu gegrilltem oder gebratenem Gemüse oder Fleisch, zu sämtlichen Sorten Käse, als Vorspeise auf Crostini, Baguette oder als Tartebelag. Wer auf Burger steht, kann die Marmelade auch gut als Ersatz für frische Zwiebeln nehmen.

Balsamico-Zwiebel-Marmelade
für 2 Gläser à 230 ml

600 g rote Zwiebeln (6 Stück) schälen, vierteln, in feine Scheiben hobeln
in einem Topf 5 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebeln darin langsam andünsten
1-2 EL gehackten Rosmarinnadeln und Thymianblättchen, 4 Lorbeerblätter
120 g braunen Zucker und 1 TL Salz beigeben und mitdünsten
mit 200 ml Aceto Balsamico ablöschen
25 Minuten einkochen lassen, gelegentlich umrühren
Lorbeerblätter entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
in saubere Gläser füllen, fest verschliessen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen
umdrehen und abkühlen lassen, im Kühlschrank aufbewahren

Tipp: Zwiebeln schneiden – ohne Tränen
Taucherbrille aufsetzen
Kontaktlinsen tragen
Zwiebel unter Wasser schneiden oder Brettchen beim Schneiden nass machen
scharfes Messer unter kaltes, fliessendes Wasser halten
am geöffneten Fenster schneiden
Zunge raushängen, nur durch den Mund atmen, Nase zuklemmen

Gesundheitstipp:
Als Sirup mit Zucker oder Honig wirkt die Zwiebel gegen Husten
Bei Insektenstichen hilft eine Scheibe frisch aufgeschnittene Zwiebel gegen die Schwellung
Bei Ohrenschmerzen kommt ein warmes Zwiebelsäckchen aufs betroffene Ohr zum Einsatz
Zur Wundversorgung dienen Umschläge mit einem Brei aus zerkleinerter Zwiebel
Dank des Quercetins kann die Zwiebel gegen Heuschnupfen und bei Allergie-Linderung helfen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Detox Wasser

Wasser zu trinken ist wichtig für Gesundheit und Schönheit.
Hängt aber das Wasser manchmal zum Hals heraus…
sollte es man mit einer leckeren Alternative versuchen.

FullSizeRender

Zitrone eignet sich gut um schädliche Giftstoffe auszuspühlen
Gurke wirkt entzündungshemmend, entwässert und wirkt harntreibend
Ingwer ist ein natürliches Schmerzmittel, es wärmt von innen und fördert die Darmfunktion
Minze regt die Verdauung und die Gallenproduktion an
Wasser verbrennt negative Kalorien und steigert den Energieverbrauch des Körpers

1 Zitrone auspressen
1 halbe Gurke in dünne Scheiben schneiden
1 EL frisch geriebenem Ingwer und
2 Liter Wasser in einen Krug geben
über Nacht in den Kühlschrank stellen
trinken, trinken, trinken

oder alles pürieren, durchsieben und einen Teil des Sirups mit Wasser vermengenFullSizeRender

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Quinoa – das Gold der Inkas

Quinoa kommt aus Südamerika und wurde dort schon vor etwa 6.000 Jahren angebaut. Die Inkas sprachen der Quinoapflanze magische Kräfte zu, sie bezeichneten die Pflanze als Mutter des Getreides. Sie war ihnen heilig und galt als Wundermittel für Kraft und Gesundheit.

  • Quinoa…
    hilft bei Kopfschmerzen und Migräne
    ist ein natürliches Anti-Aging-Mittel
    schützt das Herz
    sorgt für eine gesunde Verdauung
    hilft beim Abnehmen
    senkt den Cholesterinspiegel
    hilft bei Depressionen, Angstgefühlen und Schlafstörungen
    schenkt mehr Energie
  • Quinoa ist reich an…
    Proteinen, Vitaminen, Fetten, Kohlenhydraten, Ballaststoffen
    Magnesium, Kalzium, Mangan, Kupfer, Zink und Eisen
  • Quinoa deckt somit viele Nährstoffbedürfnisse ab, bei denen es bei einer Ernährung ohne Fisch und Fleisch zu einem Mangel kommen kann
  • Quinoa ist glutenfrei, basisch, cholesterinfrei, relativ kalorienarm, fast immer organisch
  • Quinoa hat einen wundervoll nussigen, leicht knusprig und milden Geschmack
  • Quinoa ist einfach und schnell zubereitet, sättigend und doch liegt es nicht schwer im Magen
  • Quinoa sollte vor dem Verezehr immer unter heissem Wasser abgewaschen werden. Auf diese Weise wird ein Grossteil der Bitterstoffe, der sogenannten Saponine, entfernt, die in der Quinoa-Schale enthalten sind.
  • Quinoa ist sehr vielseitig, eignet sich zum Frühstück, zum Mittagessen, als Suppeneilage, als Beilage oder beim Abendessen im Salat
  • Quinoa ist ideal für: Säuglinge, Kinder, Schwangere und stillende Frauen, Vegetarier und Veganer, Allergiker, Sportler… für alle!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kochen mit Aphrodisiaka – Petersilienwurzel

Petersilienwurzel Petersilienwurzel
Diese Wurzel ist ein klassisches Wintergemüse und ist ab Ende Oktober bis Februar erhältlich. Beim Einkaufen sollten die Wurzeln fest, ohne Risse und braune Flecken sein. Im Gemüsefach des Kühlschranks lässt es sich ca. 2-3 Wochen lagern.

Petersilienwurzel schmeckt sehr aromatisch, kräftig, würzig, leicht pikant, nach Petersilie. Sie ist sehr Vitamin-C-haltig und hilft daher gut bei Erkältungen. Aus den Wurzeln lässt sich ein Sirup kochen, der als Heilmittel verwendet werden kann. Täglich bis zu 3 EL davon wirken vorbeugend gegen Infektionen. Die Heilpflanze besitzt eine harntreibende, entzündungshemmende und blutreinigende Wirkung.

In der Küche eignet sich die Wurzel als Gemüsebeilage. Man kocht sie in Suppen mit oder kombiniert sie als Püree mit Kartoffeln. Geraffelt kann sie auch roh im Salat gegessen werden. Bekannt ist die Petersilienwurzel zudem auch für ihre aphrodisierende Wirkung. Am besten man probiert es selbst einmal aus…Happy Valentine’s…!

Petersilienwurzelsuppe mit karamellisierten Äpfeln

Petersilienwurzelsuppe
Vorspeise für 4 Personen

6 Petersilienwurzeln schälen und würfeln (ca. 350 g)
1 roter Apfel
Hälfte des Apfels schälen und klein schneiden

2 EL Butter in einen Topf geben
1 Zwiebel kleinschneiden und kurz andünsten
Petersilienwurzel beigeben und kurz mitbraten
mit 1 Glas Weisswein ablöschen
500 ml Gemüse- oder Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 23 Minuten kochen

die andere Hälfte des Apfels in kleine Würfel schneiden
1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen
mit Puderzucker bestäuben
Apfelwürfel kurz darin goldgelb anrösten

Suppe mit 200 ml Halbrahm fein pürieren
nochmals kurz aufkochen
mit Salz, Pfeffer abschmecken
in vorgewärmte Teller anrichten
mit den karamellisierten Äpfeln garnieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Schornsteinfeger des Körpers – Sauerkraut

Sauerkraut ist reines Powerfood. Sauerkraut besitzt viele gesunde Inhaltsstoffe, ist kalorienarm, wirkt entschlackend, reinigend und wärmt auf. Am gesündesten ist frisches Sauerkraut. Da sonst ein Teil der Vitamine verloren geht, sollte Sauerkraut zum Beispiel als Salat gegessen werden.

Früher versorgte Sauerkraut in den Wintermonaten die Menschen mit den nötigen Vitaminen und Mineralstoffen. Sauerkraut stand auf dem Speiseplan der römischen Legionäre und gehörte bei langen Seefahrten zum Proviant, weil es durch seinen Vitamin-C-Gehalt gegen Skorbut schützte.

Saison
Sauerkraut ist das ganze Jahr über erhältlich

Einkaufen/Aufbewahren
Frisches, rohes Sauerkraut kaufen (Sauerkraut gärt im unpasteurisierten Zustand nach)
im Kühlschrank nur wenige Tage lagern

Geschmack
würzig-sauer, hat ein feines, säuerliches Aroma

Inhaltsstoffe
Vitamin C
Folsäure
Kalium
Kalzium
Eisen
Ballaststoffe

Bei folgenden Beschwerden sollte Sauerkraut häufig gegessen werden
Nervosität und Depressionen
Darmerkrankungen
Hohen Blutfettwerten
Wundheilungsstörungen
Immunschwäche
Herz-/Kreislauf-Erkrankungen

Tipp
Rohes Sauerkraut kann auch den Kater nach einer durchfeierten Nacht vertreiben. Vitamin C und Milchsäure beseitigen Kopfschmerzen, räumen den Darm auf und macht schnell wieder munter.

Saures Essen fördert den Appetit und bringt gute Laune

SauerkrautsuppeSauerkrautsuppe
4 Portionen

200 g Sauerkraut (gekocht) mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen, kleinschneiden
1-2 mehlig kochende Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden

1 kleine Zwiebel hacken und in 1 EL Butter andünsten

Sauerkraut und Kartoffelwürfel mitdämpfen
mit 2 TL Paprika würzen und
mit 3dl Weisswein ablöschen
6 dl Bouillon dazugiesen
zugedeckt ca. 30 Minuten kochen

Suppe mit einem Stabmixer pürieren
2,5 dl Halbrahms daruntermischen
mit Salz und Pfeffer abschmecken
durch ein Sieb streichen (je nachdem, wie dick man die Suppe mag)
und weitere 5 Min kochen

ca. 70 g Trockenfleisch in feine Streifen schneiden
Suppe evtl mit einem Schuss Noilly Prat verfeinern und heiss servieren
mit Trockenfleischstreifen und Rahm garnieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Gesunde Nahrung für das Hirn – Mandeln

Müde, schlecht Laune, Heisshunger, Konzentrationsschwierigkeiten, energielos…???
Da hilft was!

Sowohl die Gehirnfunktion als auch die Gesundheit des wichtigsten Organs sind durch eine richtige Ernährung beeinflussbar. Es gibt einige Nahrungsmittel die das Gehirn bei seiner Leistung unterstützen. Dazu zählen unter anderem die Mandeln. Mandeln werden häufig als Hirnnahrung bezeichnet, sie machen satt und sind gesund. Sie verfügen über eine grosse Menge an ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen. Sie sind viel mehr als nur ein Snack zwischendurch, nämlich ein wahres und nahrhaftes Multitalent:

Mandeln…
schützen vor Diabetes
senken den Cholesterinspiegel
stärken die Knochen
machen schlank, helfen beim Abnehmen
sind eine gute Krebsvorsorge
schützen vor Herz- und Kreislauferkrankungen
mindern Symptome des Metabolischen Syndroms
sind basisch, wirken prebiotisch
sorgen für eine glatte Haut

Tipp
60 Gramm täglich !
passt in jede Handtasche 🙂

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Der Kräutergarten von meiner Freundin

….irgendwo an Rande der Stadt. Sonne, Ruhe, Relax, grüne Oase… Der Duft von Rosmarin, Salbei, Thymian, Pfefferminze hängt in der Luft. Was für ein schöner Kräutergarten, mit viel Liebe angepflanzt, dieser Anblick muss verewigt werden! Und es gibt wohl nichts schöneres als mit frischen Kräutern zu kochen, stimmt’s Yvi? 😉 Danke für die zwei schönen Tage, die ich mit dir verbringen durfte, immer wieder gerne!

Frische Kräuter sind wirklich wahre Wunderwaffen in der Küche und verleihen in verschiedensten Speisen ein unverwechselbares Aroma und manche von ihnen haben sogar Heilkräfte.

Kräutergartenübrigens…
Kräuter lassen sich super trocknen:

  • Pflanzen erdnah abschneiden
  • leicht ausschütteln (ja nicht mit Wasser abspülen)
  • am Stilende zu kleinen Bündeln mit einem genug langem Band zusammenbinden
  • mit den Stilen nach oben aufhängen
  • an einem geeigneten Ort (warm, schattig, Dachboden)
  • eine Papiertüte darüberstülpen (damit kein Staub auf die Pflanzen fällt)
  • zwischen durch mal kontrollieren, wie weit die Kräuter trocknen
  • sobald die Kräuter komplett durchgetrocknet sind, in dunklen luftdichten Gefässen aus Glas oder Porzellan aufbewahren (damit das Aroma erhalten bleibt), die Kräuter können auch zerkleinert werden und so aufbewahrt werden, man kann auch eigene Kräutersorten mischen, wie zum Beispiel: Kräuter der Provence
  • getrocknete Kräuter halten bis zu zwei Jahre lang
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Süsse Früchtchen mit grosser Wirkung – Himbeeren

HimbeerenEiner meiner Lieblingsfrüchte im Sommer sind die Himbeeren. Am liebsten mag ich sie frisch vom Markt: Zum Knabbern zwischendurch am Tag, im Natur Joghurt oder im selbsgemachten Eis… 

Herkunft
Die Himbeere gehört zu der Familie der Rosengewächse. Diese stammt ursprünglich aus Europa, Asien und Nordamerika. Im Mittelalter wurden die Himbeeren von den Mönchen kultiviert und als Therapeutikum eingesetzt. In der Volksheilkunde vieler Länder wurde der Tee aus getrockneten Himbeeren als ein schweisstreibendes und fiebersenkendes Mittel eingesetzt.

Saison
Juni bis September

Einkaufen/Aufbewahren
frische, schöne und trockene Himbeeren kaufen
im Kühlschrank aufbewahren, möglichst innerhalb von 24 Stunden verbrauchen, da sie schnell verderben. Himbeeren lassen sich hervorragend einfrieren. Tiefgekühlt sind die Beeren mindestens 12 Monate haltbar

Geschmack
feines Aroma, süss und saftig

Inhaltsstoffe
Tannine, Flavonoide, Folsäure, Vitamin C, Fruchtsäure

Wirkung
schmerzlindernd
eignen sich zur Behandlung von Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum
regulieren das weibliche Hormonsystem, unterstützen die Funktion der Eierstöcke
wirken entspannend und krampflösend

Verwendung
Himbeeren passen gut zu Quark, Joghurt, Vanille Eis und können auch zu Konfitüre, Saft oder Mus verarbeitet werden. Auch alkoholische Getränke, wie Liköre oder Brände werden aus Himbeeren hergestellt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Der Tau des Meeres – Rosmarin

Rosmarin wirkt wärmend, appetitanregend, stärkt das Gedächtnis, die Erinnerung und ist ein Symbol für wieder gefundene Kraft, Freundschaft und Treue.

Rosmarin ist ein Kämpfer: „Ich setze mich durch und erreiche meine Ziele“

Rosmarin Herkunft
Rosmarin gehört zur Familie der Lippenblütlern und ist im Mittelmeergebiet heimisch. Rosmarin liebt warme, sonnige, trockene und geschützte Standorte. Griechen, Römer und Ägypter verehrten den Rosmarin, der als als Glücksbringer galt und vor bösen Geistern schützen sollte. Karl der Grosse liess Rosmarin in seinen Gärten pflanzen. Die Popularität dieses Küchenkrauts wurde dadurch gestärkt und erlangte im Mittelalter hohes Ansehen.

Saison
Juni bis September

Einkaufen/Aufbewahren
darauf schauen, dass die Rosmarinzweige kräftig sind und aromatisch riechen
geschnittene Rosmarinzweige in kaltes Wasser einstellen oder in nasses Küchenpapier einwickeln und im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren

Geschmack
intensives Aroma, herb, leicht bitter bis harzig

Verwendung
in mediterranen Küche, passt gut zu Lamm, Fisch, Geflügel, sommerlichem Gemüse und zu Grillgerichten

Inhaltsstoffe
Ätherische Öle, Borneol, Linalol, Camphen, Cineol, Kampfer, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Harze

Wirkung
stärkt Herz, Nerven, Kreislauf, wirkt gegen niedrigen Blutdruck
lindert Kopfschmerzen und Migräne
regt das Verdauungssystem an, beseitigt Blähungen
hilft bei rheumatischen Erkrankungen
kann ausbleibende Periodenblutungen auslösen, lindert Menstruationskrämpfe, hilft gegen Wechseljahrsbeschwerden Vorsicht: In der Schwangerschaft sollte man Rosmarin nicht verwenden

Tipp
Rosmarin kann man auch gut trocknen: Rosmarinzweige zusammenbinden und kopfüber an einem trockenen Ort aufhängen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...