Archiv der Kategorie: Exotisch

Pad Kra Pao – Gebratenes Chicken mit Thai-Basilikum

Pad Kra Pao ist ein beliebtes thailändisches Wok-Gericht. Es wird mit Thai-Basilikum und Hackfleisch zubereitet. Heiliges Basilikum findet man in grossen asiatischen Lebensmittelgeschäften, aber auch Thai-Basilikum oder sogar das italienischer Basilikum können es ersetzen. Pad Kra Pao wird mit gekochtem Reis und Spiegeleiern serviert.
 


2 Portionen

350 g Pouletfleisch in kleine Stücke schneiden oder Hackfleisch nehmen
2 Handvoll Thai-Basilikum kleinschneiden
2-3 kleine Thai-Chilli nehmen, Kerne entfernen und hacken
(Achtung scharf, je nach gewünschtem Schärfegrad reduzieren)
7 Knoblauchzehen feinreiben
eine Grillpfanne oder Wok mit 4 EL Öl erhitzen
Chili und Knoblauch 30 Sekunden lang anbraten
dann das Pouletfleisch beigeben und ca. 5 min und unter ständigem Rühren braten
in der Zwischenzeit eine zweite Pfanne nehmen und
mit 1 EL Öl erhitzen und die 2 Eier zu Spiegeleiern braten, beiseite stellen
2 EL Austernsauce, 2 EL Sojasauce und 1 EL Rohzucker vermengen und unter das Fleisch rühren
zum Schluss das Basilikum hinzufügen und nur kurz mitbraten
mit gekochtem Reis und Spiegelei servieren und geniessen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Tuna-Cevice Asia Style

 


Ca. 8-12 Stück oder Vorspeise für 4 Personen

200 g Thunfisch, Sashimi-Qualität, in kleine Würfel schneiden
1 Bund Koriander/Minze waschen, Blätter abzupfen und grob schneiden
1 Frühligszwiebel fein hacken, 1 Limetten: Schale abreiben und Saft in eine Schüssel geben
1 EL Sesamöl, 1 TL geriebenen Ingwer, 1 TL Honig und 2 EL Sojasauce alles vermischen
Baby-Lattich- oder Kopfsalat Blätter abtrennen, bereitstellen
Dressing gut unter den Thunfisch mischen und auf die Salatblätter verteilen
mit etwas Salzflocken, frischem Chili bestreuen und sofort servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Gegrillter weisser Spargel mit Tahini-Zitronen-Sauce


Vorspeise für 4 Personen

Backofen auf 200° vorheizen, 1 Backpapier aufs Backblech legen
1 kg weissen Spargel schälen, holzige Enden abschneiden
die Stangen auf das vorbereitete Backblech legen
von allen Seiten Olivenöl, Salz und Pfeffer darüber verteilen, ca. 25 Minuten im Ofen rösten
in einer kleinen Schüssel 2 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, 2 EL Tahini, 1 EL Wasser vermischen
1 Knoblauchzehe dazureiben und mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken
den gerösteten Spargel auf einer Platte anrichten, Tahini-Zitronen-Sauce darüber verteilen
frischgehackte Petersilie darübergeben
wer mag, kann noch geröstete Pinienkerne oder Sesam darüberstreuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Spargel-Wasabi-Suppe mit Räucherlachs


kleine Vorspeise für 4-6 Personen

1 Zwiebel kleinschneiden
1 Kg weissen Spargel schälen und in kleine Stücke schneiden
2 Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden
2 EL Butter in einen Topf geben und Zwiebel darin kurz andünsten
Spargelstücke, Kartoffel und 2 EL Zucker dazu geben und kurz mitdünsten
mit 150 ml Weisswein ablöschen
600 ml Gemüse- oder Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen
alles fein pürieren und durch ein Sieb streichen
Suppe nochmals mit 100 ml Halbrahm und 1 EL Wasabi pürieren
kurz aufkochen, mit ein paar Tropfen Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken
in Suppenteller verteilen, mit Räucherlachs anrichten
mit etwas Sesam dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Chicken Riz Casimir mit schwarzem Reis


4 Personen

400 g Pouletbrust in kleine Würfel/Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen
in heisser Bratbutter anbraten, rausnehmen, dann warmstellen

200 g Reis (Venere-Reis) nach Anleitung zubereiten, etwas Butter und Salz untermischen
1 Banane in Scheiben und 4 Scheiben Ananas zu Würfel schneiden
4 EL gehobelte Mandel in eine Pfanne kurz anrösten

1 Zwiebel hacken, in derselben Pfanne mit 1 EL Butter andünsten
2 EL Curry mild, 1/4 TL Curry scharf und 2 EL Mehl darüber geben
mit 1 dl Weisswein und 2 dl Geflügelbouillon ablöschen, 
2 dl Halbrahm und 1 TL Honig untermischen
Fleisch, Banane und Ananas zur Sauce geben
mit Salz und Pfeffer abschmecken, nur noch heiss werden lassen
Reis und Casimir auf Tellern anrichten, mit Mandeln bestreuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ahi Poke


Poke stamm ursprünglich aus Hawaii und ist ein Gericht aus rohem Fisch. Ahi heisst Thunfisch und Poke so viel wie gestückelt. Ahi Poke lässt sich als Sashimi auf Reis oder als Hawaiianische Ceviche beschreiben. Wer Sushi mag, wird auch Ahi-Poke lieben…    

2 Portionen

1 EL Macadamia Nüsse in einer Pfanne anrösten, abkühlen lassen und feinhacken
1 TL Sesam ebenfalls in einer Pfanne anrösten
in einer Schüssel 2 EL Sojasauce, 1 Sesamöl, 1/2 EL Reissessig, 1 EL Agavesirup vermischen
1/2 TL Ingwer feinreiben und 1 TL Sambal Olek untermischen
200 g Gelbflossen-Thunfisch (Sushi-Qualität) in gleich grosse Würfel von ca. 1 cm schneiden
1 Frühlingszwiebel in sehr feine Scheiben schneiden und alles mit der Sauce verrühren
15 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen, dann Macadamia und Sesam untermischen

Tipp
mit Avocado oder Gurke kombinieren und auf gekochtem Reis servieren
wenns mal schnell gehen muss, die Poke Sauce von Kikkoman nehmen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Asia-Chicken-Hackbraten


4-6 Portionen

1 Ei, 2 EL Senf und 4 EL Milch in einer Schüssel verrühren
2 Toast in kleine Würfel schneiden (ohne Rinde)
mit Gabel in der Eimischung zerdrücken, einweichen lassen
1 Zwiebel hacken
50 g Rüebli, 2 Zitronenstängel, 1 kl. Stück Ingwer und 2 Knoblauchzehen feinreiben
alles in einer Pfanne mit 1 EL Butter, 1/2 TL Kurkuma kurz andünsten
5 EL Weisswein beigeben, abkühlen lassen
500 g gehacktes Pouletfleisch in eine grosse Schüssel geben
40 g gehackte Erdnüsse, 2 EL Noilly Prat, 50 g geriebenem Parmesan,
2 EL Fischsauce, 2 EL Sojasauce, 2 EL grob gehackten Koriander,
2 EL Paniermehl, Schale 1 Limette dazureiben,
Ei-Toastmischung und das angedünstete Gemüse beigeben
mit Salz und Pfeffer und wenig Cayennepfeffer würzen, alles von Hand gut durchkneten
(falls die Masse zu feucht ist mehr Paniermehl beigeben)
aus der Masse einen Braten formen, in eine eingeölte Cakeform geben
in vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 45 Minuten backen
dazu passt Sweetchili-Sauce

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Blumenkohlsuppe mit Ras-el-Hanout und Popcorn


kleine Vorspeise für 4-6 Personen

2 EL Sonneblumenöl in einer grossen Pfanne erhitzen
2 EL Maiskörner und 1 Prise Ras-el-Hanout hineingeben und umrühren
Deckel drauf, den Topf gut durchschütteln, bei mittlerer Hitze die Körner poppen lassen
den Topf immer wieder hin und her rütteln
gibt es nur noch einzelne Explosionen, den Topf vom Herd ziehen (damit es nicht anbrennt)
nochmals ordentlich rütteln und den Deckel abnehmen
in eine Schüssel geben, mit Salt würzen

1 Zwiebel kleinschneiden
700 g Blumenkohl waschen und in kleine Stücke schneiden
2 EL Butter in einen Topf geben und Zwiebel darin kurz andünsten
1 Knoblauchzehe und 1 TL Ingwer fein reiben
dazu geben und kurz mitdünsten, mit 150 ml Weisswein ablöschen
600 ml Gemüse- oder Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen
Suppe mit 200 ml Halbrahm pürieren, durchsieben
nochmals kurz aufkochen, mit ein paar Tropfen Zitronensaft, Salz abschmecken
in Suppenteller verteilen, mit Popcorn anrichten, servieren!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Erfrischender Pulpo-Salat mit Ananas und Avocado

Der Oktopus hat mageres, festes Fleisch, das mild und leicht süsslich schmeckt. Er besitzt hochwertiges Eiweiss und ist reich an Jod und Selen. Das in Oktopus enthaltene Vitamin B 12 stärkt die Nerven. Man kann man ihn grillen, schmoren, braten, pochieren oder dämpfen. Auf jeden Fall muss dieser eindrucksvolle Meeres-Geselle butterzart schmecken.

in einem grossen Kochtopf Wasser zum Kochen bringen
1 grosse Zwiebel beigeben
1 Oktopus ca. 1 kg darin ca. 1 Std langsam weiterkochen lassen
mit einem Zahnstocher prüfen ob Pulpo butterweich ist
(ansonsten lieber ein paar Minuten länger kochen)
vom Herd nehmen, herausnehmen und abkühlen lassen
Arme abschneiden, schleimige Haut abstreifen
Pulpo in kleine Stücke schneiden
(kann auch am Vortag vorbereitet werden, im Kühlschrank durchkühlen lassen)

für das Salatdressing eine grosse Schüssel nehmen und
1 Limetten abreiben und den Saft auspressen
1 kleine Chili entkernen und feine Scheiben schneiden
mit ein paar Spritzer Olivenöl und Fischsauce vermengen
mit Salz und Pfeffer abschmecken

1 kleine Ananas schälen und in Würfel schneiden
1 Avocado entkernen, Fruchtfleisch auslöffeln und ebenfalls würfeln
1 rote Zwiebel fein hacken
mit dem Pulpo in die Schüssel geben und alles gut vermischen
Korianderblätter abzupfen und über den Salat geben

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Pina-Colada-Mousse mit karamellisierten Kokos-Chips


3 Blatt Gelatine im kalten Wasser einweichen
2 Scheiben Ananas klein schneiden
mit 2,1 dl Kokosmilch und 45 g Zucker aufkochen
Gelatine unter die heisse Masse rühren, alles pürieren, absieben
4 EL Rum unterrühren, etwas abkühlen, in den Kühlschrank stellen
sobald die Masse am Rand leicht fest ist (ca.1-2 Std.) glatt rühren
1,25 dl Vollrahm schlagen und sorgfältig darunterziehen
in kleine Gläschen füllen, abdecken, kühl stellen, am besten über Nacht
Kokosspähen mit ein wenig Kokosblütenzucker in einer Pfanne langsam karamellisieren
Panna Cotta mit den Kokoschips dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...