Archiv der Kategorie: Alles

Panna Cotta vom weissen Spargel mit Räucherlachs-Tartar

Zum Apéro, Salat oder diversen kleinen Vorspeisen reichen; Rezept reicht für 6 Mini-Gläschen:

2 Blatt Gelatine ins kalte Wasser legen
200 g weissen Spargel schälen und klein schneiden
200 ml Halbrahm, 1 TL Zucker und Spargel ca. 6 Minuten kochen
Spargel pürieren und durch ein (nicht allzufeines) Sieb streichen
die durchgesiebte Flüssigkeit mit Salz, Pfeffer, 1/2 TL Limettensaft abschmecken
nochmals kurz erwärmen, die abgetropfte Gelatine untermischen
in kleine Gläschen füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
100 g geräucherten Lachs kleinhacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden
mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer vermischen
vor dem Servieren auf die Panna Cotta verteilen

Tipp anstelle vom Räucherlachstartar passt auch Bärlauchpesto gut

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Tafelspitz mit Meerretichsauce

Es heisst, Tafelspitz sei das Lieblingsgericht von Sissi und Kaiser Franz Josef I. gewesen. Den Namen verdankt dieser österreichische Klassiker seiner Form. Es wird an einer Seite immer flacher und verläuft leicht zugespitzt. Die Zubereitung an sich ist einfach, man braucht einfach nur etwas Geduld… Das Fleisch ist dann auf jeden Fall butterzart… ein genial leckeres Essen, zu dem es gar nicht so viel braucht!4 Personen

2 Zwiebeln halbieren
in einer Pfanne an der Schnittfläche sehr dunkel anbraten
ca. 2,5 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen
10 Pfefferkörner, 4-5 Lorbeerblätter, 4 Thymianzweige in das Wasser geben
1,2 Kg Tafelspitz (Huftdeckel, Fett weggeschnitten) beigeben
langsam zum sieden bringen (darf nie kochen), Schaum immer wieder abschöpfen

je 200 g farbige Rüebli, Knollensellerie und Lauch in Stücke schneiden
nach 2 Std. Gemüse zum Fleisch geben
nochmals alle ca. 40-60 Min unter dem Siedpunkt ziehen lassen

1 halben Apfel schälen und grob reiben, mit 2 EL Creme Fraiche verrühren
mit Salz und Pfeffer würzen, 2-3 EL Meerrettich dazureiben
Meerettichsauce gut vermischen, kühl stellen

fertig gegartes Fleisch aus der Suppe nehmen
gegen den Faserlauf in fingerdicke Tranchen schneiden
mit Fleur de Sel und geschnittenem Schnittlauch bestreuen
mit dem Gemüse und der Sauce anrichten
dazu gebratene Kartoffeln servieren

Tipp
Suppe würzen, durch ein feines Sieb seihen, weiterverwenden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fenchel-Pernod-Suppe


4-6 Personen

1 Fenchel (ca. 450 g) halbieren, Fenchelgrün beiseite legen
Strunk herausschneiden, 150 g Knollensellerie schälen
Fenchel und Sellerie klein schneiden
1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und klein würfeln
in einen Topf mit 1 EL Butter kurz andünsten
Fenchel und Sellerie beigeben
mit 2 EL Puderzucker karamellisieren
mit 50 ml Pernod ablöschen, kurz aufkochen
500 ml Bouillon dazugiessen, ca. 20 Minuten weich kochen
250 ml Halbrahm dazugeben, pürieren
durch ein feines Sieb streichen
mit einem Schuss Pernod, Salz und Pfeffer abschmecken
mit beiseitegelegtem Fenchelgrün dekorieren

Tipp
diese Suppe schmeckt auch im Sommer herrlich
Suppe für mehrere Stunden kalt stellen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Weisse Schokoladen Matcha Crossies

Schokoladen-Crossies sind kleine Knusper-Häufchen aus Schokolade, die ein bisschen süchtig machen können… Diese kleinen Kekse sind ohne Backen und im Handumdrehen fertig… und eignen sich daher gut als ein Last Minute Geschenk aus der Küche. Nach Lust und Laune kann man mit den Zutaten spielen… Trockenfrüchte, Mandeln, Kokosflocken, Nüsse, Puffreis- oder Quinoa und Gewürze… Und übrigens, wer nach Weihnachten noch übriggebliebene Schoko-Nikoläuse oder nach Ostern Schoko-Osterhasen nicht länger aufbewahren möchte, kann diese bestens auf diese Art und Weise weiter verarbeiten.

ergibt ca. 55 Stück

400 g weisse Schokolade grob hacken, im Wasserbad schmelzen lassen
2-3 TL Matcha Pulver untermischen, etwas abkühlen lassen
2 Backbleche mit Backpapier auslegen
100 g getrocknete Aprikosen kleinhacken
in einer Schüssel 100 g Mandelstifte, 50 g Cornflakes, 25 g Pistazien geben
Aprikosen ebenfalls hinzugeben und mit der Kuvertüre alles gut vermischen
mit 2 Teelöffel kleine Häufchen aus der Masse auf die Bleche setzen
2 Std trocknen lassen (im Winter am besten draussen)
danach trocken und kühl in Dosen aufbewahren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Restaurant Beaufort, Brunnen

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Selleriecremesuppe mit Lauch-Speck-Topping

für 6 Personen

1 Lauchstangen putzen, waschen, das Weisse in dünne Ringe schneiden
das Grüne in feine Streifen schneiden und beiseite legen
2 Knoblauchzehen schälen, klein schneiden
300 g Sellerieknollen schälen, in feine Scheiben schneiden
1 Rüebli schälen, kleinwürfeln
2 Kartoffeln schälen und würfeln
Thymianblättchen von 2 Zweigen abzupfen

2-3 EL Öl/Butter in einem Topf erhitzen
die weissen Lauchringe, Knoblauch darin andünsten
Sellerie, Rüebli, Kartoffel, Thymian beigeben
mit 1 EL Zucker kurz anbraten
danach mit 100 ml Weisswein ablöschen
800 ml Hühner Bouillon dazugiessen
ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen

in der Zwischenzeit…
100 g Speckwürfel und das Grüne vom Lauch in einer Pfanne kurz anbraten

250 ml Halbrahm in die Suppe geben und alle gut pürieren
mit 1 TL ZitronensaftMuskatnuss, Salz und Pfeffer und
eine Spritzer Zitronensaft abschmecken
nochmals kurz aufkochen, evtl. mit Noilly Prat verfeinern
in tiefe Teller oder Schalen servieren
mit Lauch und Speck dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Blätterteig-Lachs-Schnecken

ca. 30 Stück

200 g Rauchlachs kleinschneiden, 1 Backpapier auf ein Blech legen
mit 1 Rolle Blätterteig 340 g auslegen
mit 170 g Meerrettich-Frischkäse bestreichen
etwas fein geschnittenen Schnittlauch oder Dill darauf streuen
den geschnittenen Lachs drauflegen, Teig von der Längsseite her aufrollen
30 Minuten in den Tiefkühler legen

Backofen auf 200 ° vorheizen
Teigrolle in 10 mm breite Schnecken schneiden, aufs Blech legen
1 Ei verquirlen, die Schnecken damit besteichen
in der Mitte ca. 17-20 Minuten backen, rausnehmen…
lauwarm oder kalt servieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kiwi-Curd

Ein Lemon Curd ist eine Creme, die aus Zitronen, Eier, Zucker und Butter besteht. Man kenn sie vor allem aus England, wo sie vor allem als Brotaufstrich zum Frühstück oder Brunch gereicht wird. Der süsse Aufstrich schmeckt herrlich auf Toast, Zopf oder als Füllung einer Tarte, Biskuitroulade, Crêpes, Guezli, Macarons… Statt klassisch mit Zitrone kann ein Curd auch mit anderen Früchten zubereitet werden.
ergibt ca. 0.9 L

12 Kiwis schälen und in kleine Stücke schneiden, 
in einem hohen Gefäss oder Standmixer pürieren
Masse direkt in einen Topf durch ein Sieb streichen
mit 220 g Zucker, 2 TL Maizena verrühren, dann 8 Eigelb unterrühren
bei mittlerer Hitze langsam einkochen, immer rühren
sobald die Masse eine puddingartige Konsistenz erreicht hat
210 g Butter in den Topf geben und weiterrühren
vom Herd nehmen und in in saubere, sterile Gläser füllen, fest verschliessen
im Kühlschrank aufbewahren

Tipp
– Kiwi Curd Gläschen hübsch verpacken, guten Freunden verschenken oder natürlich gleich selber aufs Brot streichen
– Kiwi Curd auf einer Tarte oder in kleine Tartelettes verteilen, mit Kiwischeibchen dekorieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kürbiskern-Zitronen-Gremolata

Gremolata ist eine wunderbare, würzige Beigabe zu allem möglichen. Gremolata wird als Topping auf gebratenen Fisch oder Fleisch gegeben…ein Klecks davon pimpt auch Gemüsegerichte, Salate und Suppen auf. Als Pesto auf Risotto oder Pasta aller Art gesetzt, verleiht Gremolata ebenfalls eine besonderen Kick. Als Aufstrich auf frischem Brot schmeckt diese aromatische, jede-Menge-Vitamine-Kräuter-ÖL-Mixtur herrlich.


100 g Kürbiskerne kurz in einer Pfanne kurz anrösten, in einen Blitzhacker geben und zerkleinern
1 Bund Petersilie waschen und fein hacken
Zitronenschale fein abreiben
2 Knoblauchzehen schälen und ebenfalls abreiben
alles mit 1 EL Kürbiskernöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Gremolata zu einem Gericht nach Wahl servieren
oder in gut sterilisierte Gläser füllen und mit Olivenöl bedecken (so bleibt es lange haltbar)

Tipp
Kann auch mit anderen Kernen, Nüssen oder Kräutern zubereitet werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Zimt-Granola

Die aus Amerika stammende Granola (Knusper-Müesli) gehört mittlerweile fast überall zu den beliebtesten Frühstücksmahlzeiten. Granola ist das perfekte Topping für Naturjoghurt, Frozen Yoghurt oder Smoothie Bowls und ist auch als Snack zwischendurch gut geeignet.

Am besten schmeckt Granola natürlich selbst gemacht, mit den Lieblingszutaten und ohne viel Zucker. Was die Zutaten betrifft, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die meisten Granola Mischungen enthalten Haferflocken als Basis, sowie verschiedene Nüsse, Kerne und Samen. Auch Gewürze wie Vanille und Zimt dürfen nicht fehlen. Frischen Beeren oder Trockenfrüchte peppen die Mischung auf. Selbst gemachtes Granola Müesli ist nicht nur gesund, sondern auch ein echter Genuss.

Backofen auf 175°C vorheizen
1 Backpapier
aufs Backblech legenin eine Schüssel geben:
100 g Mandeln
100 g Haselnüsse
70 g Dinkelflocken
50 g Kürbiskerne
30 g Leinsamen
30 g Sonnenblumenkerne
in einem Topf kurz erhitzen:
3 EL Kokosöl, 3 EL Ahornsirup, 1 Prise Salz und 2 TL Zimt
Flüssigkeit über die Mischung geben, alles verrühren
auf dem Backblech verteilen und ca. 18 Minuten auf mittlerer Schiene backen
zwischendurch umrühren, danach rausnehmen und abkühlen lassen

Granola zusammen mit griechischem Joghurt, einem Klecks hausgemacher Konfitüre
oder mit Honig geniessen

Tipp:
– wer mag, kann noch getrocknete Früchte untermischen
(Maulbeeren, Cranberries, Aprikosen, Datteln…)

– Mischung in einer verschliessbaren Dose lagern

– Granola eignet sich auch toll, als keines Mitbringsel oder Last Minute Geschenk:
dafür hübsche Einmachgläser oder durchsichtige Säckchen verwenden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...